Symantec sorgt für Durchblick: Kontrolle und Transparenz in heterogenen Umgebungen

Die zentrale Management-Plattform Veritas Operations Manager macht mit aktionsbasiertem Reporting das Speicher- und Applikationsverfügbarkeits-Management moderner Infrastrukturen effizienter
(PresseBox) (München, ) Ordnung ist das halbe (Geschäfts-)Leben: Symantec bringt mit Veritas Operations Manager 4.0 die neue Version seiner zentralen Management- Plattform für Vertitas Storage Foundation und Veritas Cluster Server auf den Markt. Diese automatisiert Managementprozesse und überwacht die Funktionsfähigkeit der IT-Ressourcen. Durch die neuen Funktionen des Veritas Operations Manager 4.0 können IT-Experten schnell und gezielt auf die Ergebnisse der umfangreichen Analysen und Reportings reagieren. Diese schaffen zusätzliche Transparenz und Kontrolle und helfen Unternehmen beim Management geschäftskritischer Services in virtuellen, physischen und Cloud-Umgebungen.

Neben der neuen Version 4.0, die in Umgebungen läuft, in denen Storage Foundation und / oder Veritas Cluster Server eingesetzt werden, stellt Symantec auch den Veritas Operations Manager Advanced für das Speichermanagement von Infrastukturen, in denen Storage Foundation nicht eingesetzt wird, vor. Sowohl der Veritas Operations Manager als auch der Veritas Operations Manager Advanced helfen Unternehmen beim Management von Speicherressourcen, erstellen detaillierte Reports und sind dadurch in der Lage, die Speicherumgebungen zeitnah zu optimieren. Durch die agentenlose Implementierungs- und Verwaltungsfunktion können die Symantec Lösungen rasch eingesetzt werden. Weitere Vorteile: Die neuen und systematischen Reportingstrukturen. Durch sie können IT-Unternehmen Speicherplatz als Service mit folgenden Funktionen anbieten: Storage-Provisioning auf Hostseite, dynamische, automatisierte und richtliniengesteuerte Datenspeicherung auf verschiedene Speicherklassen (Storage Tiering) und Chargeback Reporting für Speicherumgebungen mit Lösungen verschiedener Speicherhersteller.

Aktionsbasiertes Speicher- und Verfügbarkeitsmanagement

Im Gegensatz zu anderen Verwaltungsplattformen lässt sich das Speichermanagement mit Veritas Operations Manager aktionsbasiert durchführen. IT-Verantwortliche können von der zentralen Management-Konsole aus die Speicherkapazität und die Verfügbarkeit der Applikationen kontrollieren und optimieren und dies über heterogene Umgebungen hinweg.

Zu den Vorteilen des aktionsbasierten Speichermanagements gehört, dass es Risiken für Ausfälle minimiert und den Betrieb von Business Services erleichtert. IT-Administratoren können außerdem Speicherplatz je nach Bedarf zuweisen, Storage Tiering implementieren sowie das Chargeback Reporting in Speicherumgebungen mit Lösungen verschiedener Hersteller verwalten. Gleichzeitig behalten sie einen genauen Überblick über die exakten Speicherkapazitäten und deren Auslastung.

Schnellere Implementierung und erweiterte Reportingmöglichkeiten

Bei vielen Verwaltungsplattformen muss auf allen Speichergeräten eine Software oder ein Agent installiert sein, damit sich diese zentral verwalten lassen. Die neue Technologie des Veritas Operations Manager und Veritas Operation Manager Advanced erleichtert dies erheblich. Durch eine agentenlose Implementierung geht die Installation schnell und mit minimalem Aufwand von statten. Zusätzlich bietet die neue Technologie eine Remote-Deployment-Option.

Der Veritas Operations Manager liefert ein umfangreiches Reporting zu Speicherkapazitäten in physischen und virtuellen Umgebungen und erkennt ungenutzten Speicher. Der Speicherplatz lässt sich über Thin-Provisioning dynamisch zuweisen und wieder frei geben, sofern Daten gelöscht werden. Unternehmen sparen dadurch Kosten, weil sie einen besseren Überblick über ihren Speicherbedarf bekommen und dieses Wissen beim Kauf von Speicher in ihre Entscheidung einfliesst. Außerdem verkürzen sich Ausfallzeiten drastisch durch Health Checks, Patch-Informationen, Risikobenachrichtigungen sowie Ursachenanalyse.

Storage as a Service

Veritas Operations Manager 4.0 unterstützt Unternehmen bei neuen Storage-as-a-Service Initiativen. Sie können Applikationen dank eines Storage-Provisioning-Service-Katalogs schneller bereitstellen. Auf Basis des Service Katalogs überprüft ein Applikationsteam die jeweiligen Speicheranforderungen (zum Beispiel Tier-1-Speicher, der SSD nutzt und aus Datenschutzgründen gespiegelt wird), der Veritas Operations Manager hilft IT-Administratoren dann, den Speicherplatz automatisiert bereit zu stellen. Der Veritas Operations Manager Advanced stellt detaillierte Informationen für das Chargeback über heterogene Speicherlandschaften bereit. Die Lösung kann messen, wer in einer Cloud wieviel an Speicherplatz belegt.

Verfügbarkeit

Veritas Operations Manager 4.0 ist ab sofort verfügbar. Die Einführung des Veritas Operations Manager Advanced ist für Herbst 2011 geplant.

Über die Speicherlösungen von Symantec

Symantec hilft Unternehmen mit Lösungen für das Speichermanagement, die E-Mail-Archivierung sowie Backup und Recovery, ihre Informationen zu sichern und zu verwalten.

Symantec und das Symantec Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Symantec Corporation in den USA und ihrer Tochtergesellschaften einigen anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.

Alle zukunftsweisenden Hinweise auf Pläne für Produkte sind vorläufig und sämtliche zukünftigen Veröffentlichungstermine sind unverbindlich und können geändert werden. Jede zukünftige Veröffentlichung des Produkts oder geplante Änderungen an Produktfähigkeiten oder Funktionen unterliegen der fortlaufenden Evaluierung durch Symantec. Diese Änderungen können, müssen aber nicht implementiert werden. Sie sollten nicht als feste Zusagen von Symantec angesehen werden und nicht als verbindlich bei der Kaufentscheidung betrachtet werden.

Kontakt

Symantec Deutschland GmbH
Lise-Meitner-Str. 9
D-85737 Ismaning
Katharina Scheurer
LEWIS Communications GmbH
Line Manager
Michael Piontek
Symantec (Deutschland) GmbH
PR Manager Enterprise
Social Media