ASSA ABLOY präsentiert auf der SicherheitsExpo: Zutrittskontrollsysteme und Schließanlagenverwaltung mit cleverer Online-Software

Das mobile Programmiergerät empfängt die geänderten Schließberechtigungen für den Nutzerschlüssel via Mobiltelefon. Foto: ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH (PresseBox) (Berlin/Albstadt, ) Die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH wird auch in diesem Jahr wieder auf der SicherheitsExpo vertreten sein. Vom 6. bis 7. Juli werden auf der Messe in München bewährte Erfolgsprodukte der ASSA ABLOY-Marken IKON und effeff präsentiert. Im Mittelpunkt stehen die CLIQ-Remote-Technologie und OPENDO neo WEB.

Mit der CLIQ-Remote-Technologie erleichtert ASSA ABLOY die Verwaltung der Schließanlagen VERSO CLIQ und +CLIQ. Mit der innovativen Neuentwicklung können die Schließanlagen jederzeit orts- und zeitunabhängig programmiert und verwaltet werden. Die Basis der CLIQ-Technologie von IKON bildet eine internetbasierte Web-Manager-Software. Der Verwalter ist komplett unabhängig und kann die Schließanlage zu jeder Zeit von jedem Ort, an dem er Zugang zum Internet hat, steuern.

Ergänzt wird die CLIQ-Technologie von IKON durch ein mobiles Programmiergerät und ein Wandprogrammiergerät. Der Nutzer der Schließanlage kann sich so zum Beispiel selbstständig am Wandprogrammiergerät Änderungen seiner Schließberechtigungen holen oder er empfängt sie über das mobile Programmiergerät. So kann ein Servicetechniker an einer Außenstelle mit seinem VERSO CLIQ-Schlüssel E3 über das mobile Programmiergerät und sein Mobiltelefon zeitlich begrenzten Zugang zum Gebäude erhalten.

Mit OPENDO neo WEB präsentiert ASSA ABLOY auf der SicherheitsExpo eine neue Generation der Zutrittskontrolle. OPENDO neo WEB ist ein sofort einsetzbares, online gesteuertes System für eine zentrale Verwaltung von Zutrittsberechtigungen in Echtzeit.

Das benutzerfreundliche Zutrittskontrollsystem eignet sich besonders für kleine und mittlere Unternehmen. Der OPENDO neo WEB 16-Tür-Controller ist der perfekte Einstieg in die vernetzte Zutrittskontrolle - ohne ein Netzwerk mit Server und komplexer Software installieren zu müssen. Ändern sich zeitliche und räumliche Zutrittsberechtigungen, kann der Betreiber diese über einen Standard-Webbrowser direkt regeln. So entstehen keine Sicherheitslücken. Gleichzeitig verwaltet und protokolliert die Software alle im täglichen Betrieb auftretenden Ereignisse.

"Auf der SicherheitsExpo können wir uns die Zeit nehmen dem Fachpublikum unsere Erfolgsprodukte ausführlich näher zu bringen", sagt Mathias Leichtle, Leitung Unternehmenskommunikation und Werbung bei ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH. "Darauf freue ich mich."

Die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH mit ihren Produktmarken IKON und effeff ist bei der SicherheitsExpo im ICM Kongresscenter München am Stand F 27 zu finden.

Kontakt

ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH
Bildstockstraße 20
D-72458 Albstadt
Bernadette Rodens
ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH
Kommunikation

Bilder

Social Media