Nuance 4 stärkt mit "grüner Technologie" von Kodak seinen Ruf einer besonders umweltbewussten Druckerei

Das Unternehmen spart durch den Druck mit der prozesslosen KODAK THERMAL DIRECT Platte Energie und minimiert Restabfallmengen
Kodak Nuance (PresseBox) (La Hulpe, Belgien, ) Die belgische Druckerei Nuance 4 hat mit der Einführung von Kodak CTP-Technologie die Qualität ihrer Dienstleistungen verbessert, den Energieverbrauch gesenkt sowie Makulatur und Abfälle reduziert. Nach dem Entschluss, die Druckplattenherstellung hausintern abzuwickeln, investierte das Unternehmen in einen KODAK MAGNUS 400 II QUANTUM Plattenbelichter, prozesslose KODAK THERMAL DIRECT Platten und die KODAK PRINERGY EVO Software.

Bei der Gründung von Nuance im Jahr 1990 wurden Farbaufträge noch in vier Durchgängen auf einer Einfarben-Bogenoffsetmaschine gedruckt. Das Geschäftsvolumen nahm jedoch bald zu und Yves Egon, Geschäftsführer des Unternehmens, investierte in bessere Produktionsausstattung und Betriebsräume. Das Unternehmen, das sehr stolz auf sein Umwelt-Engagement ist, beschäftigt heute zehn Mitarbeiter und ist als qualitätsorientierter Druckdienstleister bekannt.

Kerngeschäft Zeitschriftendruck

Nuance 4 produziert vorwiegend wöchentlich und monatlich erscheinenden Zeitschriften; dazu kommt der Druck von Werbematerialien. Wenn die Kunden andere Produkte nachfragen, wie z. B. Werbebanner, kooperiert das Druckhaus mit einem spezialisierten Partner. "Wir arbeiten mit Firmen zusammen, die unsere Haltung gegenüber der Umwelt teilen", erklärt Yves Egon. "Wir bringen den Kunden mit diesem Sublieferanten zusammen, damit beide Parteien den Auftrag in gegenseitigem Einvernehmen abwickeln können."

Nachhaltigkeit als zentrales Unternehmensziel

Von Anfang an verfolgte Yves Egon beim Aufbau seines Unternehmens einen umweltorientierten Ansatz: "Was Nuance 4 betrifft, steckt uns ein schonender Umgang mit unserer Umwelt schon in den Genen. Von Beginn an haben wir den Schwerpunkt auf Umweltverträglichkeit gelegt, sodass wir im Zuge der steigenden Nachfrage nach umweltfreundlicher Produktion nur wenige größere Veränderungen vornehmen mussten."

"Wir waren schon 'grün', bevor dies eine viel verwendete Bezeichnung wurde - Druckfarben auf Pflanzenölbasis, Abfallmanagement, Papierrecycling usw. sind bei uns schon seit langem etabliert."

Die Zeit war reif für die hausinterne Druckformherstellung Nuance 4 bezog die benötigten Druckplatten über lange Zeit von einem externen Druckform-Dienstleister. Doch nach eingehender Betrachtung der Entwicklungen in der CTP-Technologie entschied Yves Egon, dass es für das Unternehmen an der Zeit war, in ein eigenes System zu investieren. "Der KODAK MAGNUS 400 II QUANTUM Plattenbelichter erfüllt all unsere Anforderungen - in Bezug auf die Umwelt wie auch hinsichtlich der Qualität. Und die prozesslose KODAK THERMAL DIRECT Platte hilft uns, Energie zu sparen und die Restabfallmenge zu minimieren." Das CTP-System bei Nuance 4 befindet sich in einem Raum, der um den Plattenbelichter herum aufgebaut worden zu sein scheint. Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit in dem Raum werden auf konstantem Niveau gehalten, um sicherzustellen, dass die Maschine und die Druckplatten nicht den Auswirkungen externer Faktoren unterliegen.

Wartungsarm, geringer Stillstand

Neben den Umwelt- und Qualitätsvorteilen führt Yves Egon die einfache Wartung des CTP-Systems als einen der ausschlaggebenden Gründe seiner Investitionsentscheidung an: "Zweimal im Jahr besucht uns ein Kodak Techniker für normale Wartungsmaßnahmen. Mehr ist nicht erforderlich. Das System ist äußerst zuverlässig und bietet die unerlässliche Qualitätssicherheit für die Platten und in weiterer Folge auch für die Druckresultate. Das System ist absolut stabil und wir müssen es nicht für Reinigungs- und Wartungs- oder Bäderwechsel herunterfahren."

Schnelle Einarbeitung

Das über die KODAK PRINERGY EVO Software angesteuerte CTP-System bebildert prozesslose KODAK THERMAL DIRECT Platten. Yves Egon erklärt: "Unsere Mitarbeiter wurden im Ausschießen und in der Anwendung der KODAK PRINERGY EVO Software geschult, die intuitiv und sehr bedienungsfreundlich ist. Deshalb verlief die Einarbeitung schnell und fließend."

"Die Arbeit mit der prozesslosen KODAK THERMAL DIRECT Platte erforderte etwas Eingewöhnung. Das Druckbild ist nicht so klar ersichtlich wie bei konventionellen Platten, und anfänglich hatten wir bei den ersten Platten die Befürchtung, das Bild wäre nicht ganz perfekt. Aber dies war wirklich nur eine Frage der Zeit und Gewöhnung. Inzwischen ist das ganze Kodak System fest in unsere Druck-Infrastruktur eingebunden und alles läuft problemlos."

Nico Sleeckx, Key Account Manager, Kodak BeLux, ergänzt: "Nuance 4 ist wirklich stolz auf seine grüne Ausrichtung und diese Investition in Kodak Technologie wird dem Unternehmen helfen, noch umweltfreundlicher zu produzieren. Es freut uns zu sehen, dass diese Druckerei erstklassige Arbeiten produziert und ihren Kunden dabei minimale Auswirkungen auf die Umwelt zusichern kann."

Kontakt

Kodak GmbH
Hedelfinger Str. 60
D-70327 Stuttgart
Martin Umbach
PR KOM
Ursula Voss-Eiden
Gudrun Baunach
Kodak

Bilder

Social Media