Eigenmotivation leicht gemacht

Checkliste
(PresseBox) (München, ) Wenn sich der innere Schweinehund wieder einmal breit macht und es unmöglich scheint, bestimmte Aufgaben in Angriff zu nehmen, braucht es eine große Portion Eigenmotivation, um wieder in Schwung zu kommen. Doch auch wenn es manchmal so scheint, ist die Motivation kein Hexenwerk. Die Experten von TÜV SÜD geben einige Tipps, wie Motivationstiefs erfolgreich überwunden werden können.

Motivationsquellen

Besonders wichtig ist es, ehrlich zu sich selbst zu sein und herauszufinden, was einen anspornt und was einen demotiviert. Soweit möglich, sollten dann die Quellen von Demotivation beseitigt werden. Sind dies Unstimmigkeiten unter Kollegen, zuviel Routine oder eine zu starke Arbeitsbelastung, kann ein klärendes Gespräch ein Schritt in die richtige Richtung sein. Lässt sich allerdings nichts dagegen unternehmen, sollten die Motivationsquellen für den Moment stärker in den Vordergrund rücken und zur Selbststeuerung genutzt werden. Auf Dauer ist dies jedoch keine Lösung, denn langfristig müssen die Ursachen und nicht die Symptome der Demotivation angegangen werden.

Ziele festlegen

Wer ein konkretes Ziel vor Augen hat und weiß, warum er eine Aufgabe erledigt, hat eine deutlich höhere Motivation, als jemand, der einfach etwas tut, ohne zu wissen, warum. Daher ist es wichtig, sich Ziele zu setzen. Große Ziele sollten jedoch in kleinere Zwischenziele unterteilt werden, da kleinere und einfachere Schritte leichter zu bewältigen sind, als ein riesiger Schritt. Außerdem ist jeder erledigte Schritt ein Erfolgserlebnis, was wiederum motivierend wirkt.

Positiv denken

Jede Aufgabe hat ihre Sonnen- und ihre Schattenseiten. Um sich selbst zu motivieren, sollten die Schattenseiten eher in den Hintergrund gestellt und die Sonnenseiten besonders hervorgehoben werden. Zusätzlich sollte der Gedanke "ich muss" durch "ich will" ersetzt und schwierige Aufgaben als Herausforderung und nicht als Bedrohung betrachtet werden. Und es hilft, sich vorzustellen, wie gut man sich nach Erledigung der Aufgabe fühlen wird.

Belohnung

Viele Menschen ziehen ihre Motivation aus einer Belohnung. Wenn dies zutrifft, kann man sich selbst eine Belohnung für die Erfüllung größerer Aufgaben versprechen. Zum Beispiel ein neues Buch, eine Massage oder einen Kinobesuch. Diese Versprechungen sollten aber auf jeden Fall eingehalten werden, um den motivierenden Effekt zu erhalten.

Zeitdruck

So mancher braucht zeitlichen Druck, um auf Touren zu kommen und sich ohne viele Ausreden an die Arbeit zu machen. In diesem Fall sollte man sich selbst Termine für die eigenen Aufgaben setzen. Wichtig ist es, diese Termine auch bei den Kollegen zu kommunizieren, um wirklich den nötigen Druck aufzubauen. Ansonsten werden die Aufgaben gemeinsam mit den Terminen weiter geschoben.

Eigenlob

Anerkennung tut gut und sorgt für einen Motivationsschub. Es kann jedoch keiner erwarten, dass er vom Vorgesetzten für jede erledigte Aufgabe gelobt wird. Aber sich selbst zu loben, schadet nicht. Wer sich in Gedanken auf die Schulter klopft, beendet die Arbeit mit einem positiven Gefühl und geht motivierter an die nächste Aufgabe.

Sackgasse

Manchmal geht eine Aufgabe gar nicht von der Hand und kein Trick hilft dabei, die Selbstmotivation anzukurbeln. In diesem Fall hilft es nicht, sich festzubeißen und stundenlang über ein und demselben zu brüten. Besser ist es, sich anderen Aufgaben zu widmen oder - wenn es möglich ist - früher Feierabend zu machen. Am nächsten Tag ist man wieder fit und kann die Aufgabe frisch angehen.

Weitere Informationen für Medien zum Thema Gesundheit und Betriebliches Gesundheitsmanagement gibt es im Internet unter www.tuev-sued.de/presse/BGM.

Die TÜV SÜD Life Service GmbH ist ein Unternehmen der TÜV SÜD Gruppe mit knapp 500 Mitarbeitern an 100 Standorten. Diese bieten umfassende Beratung und Betreuung auf allen Gebieten der Arbeitsmedizin, -sicherheit und Arbeitspsychologie an. Darüber hinaus sorgen Verkehrspsychologen und -mediziner für mehr Verkehrssicherheit und führen u.a. Medizinisch-Psychologische Untersuchungen durch.

Kontakt

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
D-80686 München
Social Media