Entwicklung 3-MW-Windtechnologie

(PresseBox) (Rostock, ) W2E hat die Entwicklung einer neuen Windenergieanlagentechnolgie der 3-MW-Klasse gestartet. Besonderes Merkmal dieser Anlagentechnologie ist der sehr kompakte Triebstrang, der in enger Kooperation mit dem Weltmarktführer für Windgetriebe Winergy eingesetzt wird.

Winergy entwickelt das System HybridDrive, das ein zweistufiges Planetengetriebe und einen mittelschnelllaufenden permanenterregten Synchrongenerator direkt miteinander verbindet und zusätzlich einen Vollumrichter beinhaltet.

In Kombination mit dem von W2E patentierten und vielfach bewährten Triebstrangkonzept LARUS Compact® entsteht eine leichte, getriebeschonende und sehr kompakte Anlage, die optional auf 3,3 MW erweiterbar ist.

Alle international bekannten Netzanschlussbedingungen werden erfüllt. Ein ausgezeichneter und sehr lastenschonender Betrieb wird bei Fehlern im Netz erreicht.

Die mit einem Rotordurchmesser von 120 m betriebene Anlage ist für die Windklasse IEC 2a ausgelegt und nimmt damit im Wettbewerb weltweit eine führende Position ein. Die Anlage wird für Rohr- und Gittertürme bis 140 m Nabenhöhe angeboten.

Die Entwicklung wird durch den Verbundpartner Lehrstuhl für Technische Mechanik/Dynamik der Universität Rostock unterstützt und das gesamte Projekt wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Kontakt

W2E Wind To Energy GmbH
Strandstraße 96
D-18055 Rostock
Christoph Klewitz
Geschäftsführung
Dr. Torsten Schütt
W2E Wind to Energy GmbH
Electrical Engineering
Social Media