Laser 2011: Neuigkeiten rund um die erfolgreiche Xenon-Emerald Industrieoptikserie

Xenon-Emerald 2,2/50 (PresseBox) (Bad Kreuznach, ) Vom 23. bis 26. Mai stellt Schneider-Kreuznach seine Neuigkeiten rund um die erfolgreiche F-Mount Industrieoptikserie Xenon-Emerald vor. Erstmals auf der VISION 2010 präsentiert, sind bereits heute große Stückzahlen des Emerald in der Qualitätskontrolle und anderen Machine-Vision-Anwendungen im Einsatz. „Das große Lob der Kunden und der Erfolg der Produktlinie machen uns sehr stolz. Besonders die herausragende optische Leistungsfähigkeit und die kaum feststellbare Verzeichnung der Objektive machen sie zu dem Werkzeug für Line-Scan-Anwendungen“, sagt Alexander Stumpe, Produktmanager bei Schneider-Kreuznach.

Das Unternehmen stellt auf der Laser 2011 seine neuen ROHS-konformen Bandpassfilter und seine neue Randversiegelung für Filter vor. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, Polfolienzuschnitte nach Kundenzeichnung fertigen zu lassen. „Unser Ziel ist es, unseren Kunden durch innovative Produkte und Lösungen den Weg für neue und anspruchsvollere Anwendungen und Märkte zu ebnen“, so Stumpe weiter.

Das Xenon-Emerald ist als 2.2/50 und 2.8/100 erhältlich. Beide Festbrennweitenobjektive zeichnen sich durch ihre praxisgerechte Lichtstärke aus: Blende 2.2 bei der 50-Millimeter-Brennweite und Blende 2.8 bei der 100-Millimeter-Variante. Die Objektivserie wurde besonders robust und kompakt konstruiert, um den hohen Ansprüchen der industriellen Anwendung gerecht zu werden.

Mit der Breitbandbeschichtung von 400–1000 Nanometer sind die Objektive sowohl für den Einsatz im sichtbaren Wellenlängenbereich als auch im nahen Infraroten bestens geeignet. Diese Eigenschaften machen die neuen F-Mount-Objektive von Schneider-Kreuznach zu einer zuverlässigen Optik im Bereich der industriellen Anwendungen wie Machine Vision, Qualitätskontrolle, Web and Surface Inspection und Line-Scan-Anwendungen.

Der F-Mount Bajonett-Anschluss ist ein in der Bildverarbeitung vor allem für hochauflösende Flächen- oder Zeilenkameras mit einem Bildkreis von 43,2 mm häufig verwendeter Standardanschluss. Alle Objektive der Serie können auf Wunsch auch mit anderen Kameraanschlüssen wie M42 oder Canon-Mount ausgestattet werden.

Neuigkeiten und kompetente Beratung zur Xenon-Emerald-Serie und ihren Anwendungsgebieten gibt es vom 23. bis 26. Mai auf der Laser 2011 in München.

Kontakt

Jos. Schneider Optische Werke GmbH
Ringstraße 132
D-55543 Bad Kreuznach
Wolfgang Berger
Corporate Communications
Fabian Parusel
fishermen communications GmbH

Bilder

Social Media