IHK-Zertifikat für "Social Media Manager"

Bundeseinheitlichier IHK-Pilot-Lehrgang zum Social Media Manager / Start am 8. Juni in Bonn
(PresseBox) (Bonn, ) "Nach dem anfänglichen Hype kommt Social Media jetzt in den Unternehmen an. Pure Euphorie als Begründung für den Social Media Einsatz reicht jedoch heute nicht mehr aus. Wir brauchen Social Media Experten, denn nun werden Strategien und Konzepte gefordert", sagt Elke Frank, New Media Manager bei Insearch Consulting, Berlin.

Doch wie funktioniert Social Media? Welche Plattformen eignen sich für welche Strategien? Wie verändert sich die Kommunikation mit Social Media? Gibt es Gefahren und wie kann ich dagegen gewappnet sein?

Qualifizierte Antworten gibt ab dem 8. Juni 2011 die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg mit einem Pilot-Lehrgang zum Social Media Manager. Die IHK hat diesen bundesweit einmaligen Lehrgang mit der DIHK-Bildungs-GmbH und bundesweiten Experten entwickelt. Nach der Pilotierung kann er bei allen Industrie- und Handelskammern angeboten werden. Das Angebot richtet sich primär an die Bereiche Kundenmanagement, Marketing, PR und Vertrieb - aber auch an einzelne Fachabteilungen oder die Geschäftsführung. In 6 Lern-Modulen werden alle wesentlichen Aspekte und notwendigen Kompetenzen umfassend präsentiert und erläutert - Chancen und Risiken ebenso wie technische Hinweise und rechtliche Fragen.

Mit diesem neuen Zertifikats-Lehrgang möchten die Industrie- und Handelskammern gezielt dem stetig wachsenden Potential wie auch den Gefahren, die Social Media für Unternehmen mit sich bringen, gerecht werden. "Vielen Unternehmen sind die Möglichkeiten, die sich aus der authentischen Interaktion auf Augenhöhe zwischen Unternehmen und Nutzern ergeben, kaum bewusst. Social Media Marketing ist erfolgreich, wenn es richtig genutzt wird. Die bloße Einrichtung eines Twitter-Kontos ist dabei nur der erste Schritt", beschreibt Jürgen Hindenberg, Geschäftsführer der IHK Bonn-Rhein-Sieg, den Nutzen für die Betriebe.

Die Inhalte werden dabei von wechselnden Referenten präsentiert, die sich unterschiedlicher thematischer Schwerpunkte annehmen. Das Curriculum des Lehrgangs wurde von PR- , Rechts- und Kommunikationsexperten aus unterschiedlichen Bereichen entwickelt.

So auch Thomas Gronenthal, Vorsitzender des Deutschen Social Media Forums in der Software-Initiative Deutschland e.V.: "Dieser Lehrgang gibt neben dem Wildwuchs, den die Branche zur Zeit entwickelt, eine klare Leitlinie im Thema. Die Qualifikation, die sich die Teilnehmer erarbeiten, ist im Marketing- und PR-Bereich sicher eine der wichtigsten der kommenden Jahre", so der Social-Media-Experte.

Weitere Informationen stehen online unter http://www.ihk-die-weiterbildung.de zur Verfügung.

Folgende Unternehmen haben bei der Erarbeitung mitgewirkt:

Büsing, Müffelmann & Theye, Frankfurt am Main
DIHK-Bildungs-GmbH, Bonn
euro.marcom, Wiesbaden
IHK Bonn/Rhein-Sieg Insearch Consulting, Berlin
Lehr- und Versuchsgesellschaft für Qualität mbH, Mülheim an der Ruhr
Software-Initiative Deutschland e. V., Köln
Synergie VertriebsDienstleistung GmbH, Bonn
Weiterbildungsgesellschaft der IHK Bonn/Rhein-Sieg mbH

Kontakt

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
D-53113 Bonn
Claudia Engmann
IHK Bonn/Rhein-Sieg
Abteilung Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Social Media