Honold Logistik Gruppe übernimmt Logistik für Phönix Solar AG

Die Sonne scheint für Honold Branchenlösung Solar
Honold Logistik Gruppe übernimmt Logistik für Phönix Solar AG (PresseBox) (Neu-Ulm, ) Photovoltaik gilt als die Schlüsseltechnologie im Kampf gegen den Klimawandel und steigende CO²-Emissionen. Experten gehen davon aus, dass trotz Reduktion der Einspeisevergütungen in den europäischen Ländern die Nachfrage nach "grünem Strom" weiter ansteigen wird.

Eigenes BranchenKompetenz Zentrum in Augsburg:

Um den Anforderungen der Photovoltaik-Branche und ihren spezifischen logistischen Anforderungen gerecht zu werden, hat die Honold Logistik Gruppe frühzeitig die Zeichen der Zeit erkannt und hierfür eine eigene Branchen-Lösung entwickelt. Ziel dieser Lösung sind spezialisierte Logistik-Konzepte für Photovoltaik-Systemhäuser, Anlagen-Errichter sowie Importeure von PV-Modulen. Kompetenz-Zentrum des süddeutschen Logistik-Spezialisten ist dabei der Standort Augsburg. Hier werden mittlerweile über 16.500 m² Logistikfläche für PV-Kunden bewirtschaftet. Größter Kunde ist die Phönix Solar AG mit Sitz im bayerischen Sulzemoos, für die die Honold Logistik Gruppe einen Großteil des Europa-Geschäftes abdeckt. "Wir haben uns für Honold aufgrund der exzellenten SAP.EWM Expertise entschieden", so Hilko Mellenthin, Teamleiter Logistik bei Phoenix Solar. "Wir planen eine weltweite Vernetzung aller Lagerstandorte und benötigen hierzu eine hochperformante WMS-Lösung", so Mellenthin weiter. "Die neue SAP.EWM Lösung von Honold bietet hierbei deutlichen Komfort und Kostenvorteile für den Kunden."

Daneben zählen weitere Anlagenerrichter und Importeure zu den Kunden des Neu-Ulmer Logistik-Dienstleisters. Honold plant für die Branchenlösung Photovoltaik bis Ende des Jahres zusätzliche 25 Arbeitsplätze zu schaffen.

Standards auf Basis SAP EWM als Schlüsseltechnologie:

"Für zwei Branchenkunden mussten wir bereits Anfang März diesen Jahres zusätzliche Flächen anmieten und ein Ende des Booms ist nicht in Sicht."Alle Standorte und PV-Kunden werden dabei im neuen SAP.EWM-System verwaltet. Honold kann so die branchen-spezifischen Anforderungen in den Bereichen Serialnummern- und Chargennummern-Verwaltung optimal erfüllen. Neben der klassischen Lagerbewirtschaftung und Kommissionierung zählen auch Transportdienstleistungen für Baustellenver- und Entsorgung, sowie technische Wareneingangsprüfungen, Retouren-Handling und Container-Stauung zu der neu gegründeten Branchenlösung. Honold bietet mit dieser Lösung für die PV-Branche sinnvolle Standards für alle logistischen Prozesse entlang der Supply-Chain. Von der Beschaffung über Import-Verzollung bis hin zur Baugruppenmontage und Baustellenbelieferung können Kunden auf eine integrierte Gesamtlösung zurückgreifen.

Honold setzt auf "grüne Technologien"

Honold setzt seit langem auf "grüne Technologien" der Slogan "Logistik ist grün" ist seit mehr als 10 Jahren das Markenzeichen der Honold Logistik Gruppe. So ist Honold nach DIN ISO 14001 (Umweltschutz) zertifiziert, man setzt LKWs der neuesten Abgasnorm Euro 5 ein. Außerdem hat Honold LogistikAnlagen auf stillgelegten Mülldeponien gebaut und die Flächen entsprechend versiegelt. Honold selbst verfügt über eine Solarkapazität von > 1 Megawatt uns weiß damit auch was es heißt Solaranlagen auf dem Dach zu haben. Honold ist ein Logistikdienstleister der seit langem "grünen Strom" einkauft. "Wir tun das nicht erst seit der Katastrophe in Japan, wir reden nicht nur vom Umweltschutz wenn es uns etwas bringt sondern auch wenn es uns Geld kostet - das betrachten wir als klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber unseren Wettbewerbern" so Markus Schneider Bereichsleiter Logistik bei Honold.

Kontakt

Honold Logistik Gruppe GmbH & Co. KG
Ernst-Abbe-Straße 5-7
D-89231 Neu-Ulm
Marianne Schmidle
Marketing
PR
Markus Peter Schneider
Logistikleiter

Bilder

Social Media