Releasewechsel an der Hochschule

Duale Hochschule Karlsruhe setzt oxaion-ERP ein
Holger Merkel, Fachbereichsleiter Entwicklung der oxaion ag, übergibt Prof. Dietmar Ratz, Studiengangsleiter an der Dualen Hochschule, ein ganzes Infopaket zur neuen Version der ERP-Software oxaion open. (PresseBox) (Ettlingen, ) Die Duale Hochschule Baden-Württemberg in Karlsruhe setzt seit dem Sommersemester 2011 in der Lehre die ERP-Komplettlösung oxaion open 3.0 ein. Der Releasewechsel ist mittlerweile abgeschlossen. Bereits seit zwei Jahren ist die Software von oxaion fester Bestandteil des Lehrangebotes im Studiengang Wirtschaftsinformatik. Bisher war die Version 2.0 im Einsatz.

Am Beispiel der Unternehmenssoftware der Ettlinger oxaion ag studieren die angehenden Wirtschaftsinformatiker in den Semestern fünf und sechs die Grundlagen von Enterprise Resource Planning (ERP). Neben dem theoretischen Fundament lernen sie auch den praktischen Umgang mit der Lösung kennen. Sie erfahren dabei, wie sich mit Hilfe einer modernen Unternehmenssoftware die Geschäftsprozesse eines Unternehmens analysieren und optimieren lassen.

"Die jahrelange enge Zusammenarbeit mit der oxaion ag sowie der hohe Integrationsgrad der ERP-Software haben dazu geführt, dass wir uns für oxaion open entschieden haben", erläutert Prof. Dietmar Ratz, Studiengangsleiter an der Dualen Hochschule und apl. Professor am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Die ERP-Lösungen der oxaion ag enthalten nicht nur die klassischen Module Warenwirtschaft, Rechnungswesen und Produktionsplanung, sondern verfügen auch über ein integriertes Servicemanagement, ein Projektmanagement und ein Modul für Business Process Management (BPM). "Hinzu kommt, dass das moderne Design und die intuitive Bedienbarkeit der grafischen Oberfläche für eine hohe Benutzerfreundlichkeit sorgen. Die Software ermöglicht damit einen schnellen Einstieg und ein leichtes Erlernen für unsere Studierenden", ergänzt Prof. Ratz.

"Mit dem Release 3.0. stehen der Hochschule nun künftig zahlreiche weitere Funktionen der Software zur Verfügung", erklärt Holger Merkel, Fachbereichsleiter Entwicklung der oxaion ag. Zu diesen Neuerungen zählen unter anderem eine integrierte grafische Personalplanung sowie erweiterte Möglichkeiten zur Erstellung von Berichten und zur Ermittlung und Aufbereitung von Unternehmenskennzahlen.

Bereits seit 1983 ist das Unternehmen (damals noch als command ag) Ausbildungspartner der Dualen Hochschule. "Das Duale Studium in Kooperation mit der DHBW Karlsruhe ist zentraler Baustein unserer Nachwuchsförderung", erläutert Holger Merkel, selbst Absolvent der Hochschule und mittlerweile Mitglied im Prüfungsausschuss Wirtschaftsinformatik. Alleine in den vergangenen zehn Jahren haben mehr als 20 Studenten den Weg über die Hochschule zur oxaion ag gefunden. Holger Merkel: "Wir freuen uns, dass wir das erstklassige Studium an der Dualen Hochschule mit unserer Software und unserer Dozententätigkeit unterstützen können."

Kontakt

oxaion ag
Eisenstockstr. 16
D-76275 Ettlingen
Stephan Dürr
Marketing Manager

Bilder

Social Media