Bayerisches Handwerk unterstützt Ausbau der E-Mobilität

Traublinger warnt vor "Vermaisung" Bayerns
(PresseBox) (München, ) "Die Bundesregierung setzt bei ihrem Engagement für die Elektromobilität auf Markt und Wettbewerb. Damit befindet sie sich auf dem richtigen Weg", erklärt der Präsident des Bayerischen Handwerkstages (BHT), Heinrich Traublinger, MdL a. D. Das bayerische Handwerk mit seinen Elektro- und Kfz-Betrieben sei der richtige Partner um Fahrzeugservices anzubieten, Ladeinfrastrukturen zu schaffen, die Stromnetze anzupassen und erneuerbare Energien einzubinden, so Traublinger weiter. Durch die Anpassung der Berufsbilder und maßgeschneiderte Weiterbildungsangebote werde das Handwerk sicherstellen, dass dafür ausreichend Fachkräfte zur Verfügung stehen. Der BHT-Präsident: "E-Mobilität braucht Fachleute mit Beratungskompetenz. Diese stellt das Handwerk!"

Zudem mache der Ausbau der Elektromobilität wesentlich mehr Sinn als z.B. die steuerliche Förderung von Agro-Kraftstoffen. "Durch die steuerliche Besserstellung droht eine 'Vermaisung' unserer bayerischen Heimat", warnt Traublinger.

Kontakt

Bayerischer Handwerkstag
Max-Joseph-Straße 4
D-80333 München
Rudolf Baier
Pressestelle
Social Media