Nur sichere Daten sind gute Daten

IMC präsentiert neuen eLearning-Kurs zu "Datenschutz und Informationssicherheit"
Datenschutz und Informationssicherheit (PresseBox) (Saarbrücken, ) Die IMC AG hat mit dem neuen Standardlernkurs "Datenschutz und Informationssicherheit" ihr vielseitiges eLearning-Kursangebot um ein zusätzliches aktuelles Thema erweitert. Das Web Based Training (WBT) sensibilisiert Mitarbeiter in Unternehmen für die unterschiedlichsten Bereiche und Lebenslagen, in denen Datensicherheit zum Thema werden kann, beleuchtet relevante Details sowie Rechtsgrundlagen und gibt Lernern die Möglichkeit, ihr neues Wissen in kurzen Tests selbst zu prüfen. Die 14 verschiedenen Module können dabei je nach Bedarf einzeln oder als Gesamtpaket erworben werden.

Datenschutz - ein breitgefächertes Thema, das in Zeiten von Facebook, Wikileaks und mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablet PCs Unternehmen ebenso wie auch Privatpersonen herausfordert und stets neue Bereiche mit einschließt. Immer wieder wird über schockierende Fälle von Datenklau berichtet. Umso erstaunlicher, dass dennoch an vielen Stellen, besonders auch in Unternehmen, nach wie vor das Bewusstsein für den sorgsamen Umgang mit sensiblen Daten fehlt. Das macht den Faktor Mensch zum größten Sicherheitsrisiko. Unternehmen, Organisationen und natürlich besonders Datenschutzbeauftragte stellt diese Tatsache immer wieder vor neue Probleme. Die Sensibilisierung der Mitarbeiter für das Thema ist daher ein wichtiger Aspekt der internen Aus- und Weiterbildung.

Dazu bietet die IMC AG, Europas führender Anbieter für Learning?, Talent- und Content-Solutions, jetzt einen Standardlernkurs, der in 14 frei kombinierbaren Modulen zahlreiche Gesichtspunkte des Datenschutzes anspricht. Jedes Modul dauert rund 15 Minuten und kann bequem und flexibel am Bildschirm betrachtet werden. Bei der Entwicklung des eLearning Kurses wurde IMC unterstützt durch die langjährige Expertise von Dr. Thomas Schlienger, Berater für Informationssicherheit und Information Security Awareness.

Die Themenblöcke der Fortbildung helfen Unternehmen bei der Zertifizierung nach ISO-Norm 27001, die die Anforderungen für Informationssicherheits-Managementsysteme in Organisationen spezifiziert. Nach erfolgreicher Bearbeitung der Lerneinheiten ist für den jeweiligen Nutzer ein entsprechendes Zertifikat abrufbar.

Neben einem Einstiegsmodul, das unter anderem auf grundlegende Sicherheitsfallen hinweist, gibt es tiefergehende Themengebiete wie etwa "Malware", "Umgang mit mobilen Geräten" oder "Gesetzliche Grundlagen".

Besonders aktuell sind beispielsweise die Lerninhalte des Moduls "Soziale Netzwerke": Hier werden Aspekte wie das Copyright ebenso beleuchtet wie die Folgen unbedachter Informationspreisgabe und damit verbundener Arbeitgeberrechte. Auch der Themenblock "Social Engineering" sensibilisiert in diesem Zusammenhang für die Gefahren, die aus leichtfertigem Vertrauen gegenüber fremden Anrufern, Email-Absendern oder Netzwerkanfragen entstehen können.

Eine Demo des Einstiegmoduls ist über die IMC Webseite abrufbar. Um einen noch tiefergehenden Eindruck des Lernkurses zu erhalten, können Interessenten zudem per Email an info@im-c.de einen persönlichen Testzugang anfordern und so in den verschiedenen Modulen stöbern.

Weitere Informationen sowie interessante aktuelle News rund ums Thema Informationssicherheit bietet auch der Datenschutzblog der IMC AG.

Kontakt

imc information multimedia communication AG
Scheer Tower/Uni-Campus Nord
D-66123 Saarbrücken
Tamara Hausmann
Corporate Communication
Junior Communication Manager

Bilder

Social Media