Weltmarktführer dicht an dicht

Überraschung aus dem Staatsministerium für die Weltmarktführer
Weltmarktführer dicht an dicht beim Strategietreffen in der Jagstmühle (PresseBox) (Heilbronn, ) Die Werbe- und Sympathiekampagne des Landes Baden-Württemberg hatte beim 5. Strategietreffen der Weltmarktführer und zur Auszeichnung der „Region der Weltmarktführer“ durch die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ eine Überraschung parat. Für jeden der Weltmarktführer in der Region Heilbronn-Franken war ein Weltmarktführerballon mit einem Durchmesser von 2 Metern installiert. Eindrucksvoll wurde so die bundesweit höchste Dichte der weltweit erfolgreichen Unternehmen demonstriert.

Rund 100 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Medien trafen sich beim Strategietreffen der Weltmarktführer in der Jagstmühle im hohenlohischen Mulfingen. Bereits zum fünften Mal lud die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH zusammen mit ihren Gesellschaftern und Partnern die erfolgreichen Unternehmen der Region ein.

Zu diesem kleinen Jubiläum hatte das Landesmarketing eine Überraschung parat. 78 Ballons mit einem Durchmesser von zwei Metern reihten sich wie eine Perlenkette aneinander. So, wie auch die Weltmarktführer in der Region Heilbronn-Franken dicht an dicht zusammen sind, wie sonst nirgendwo in Deutschland – wahrscheinlich sogar weltweit.

WHF-Geschäftsführer Steffen Schoch freute sich über diese Unterstützung: „Das hilft uns, die Marke „Heilbronn-Franken - Region der Weltmarktführer“ weiterhin noch bekannter zu machen. Sie ist das Aushängeschild und das Kapital das wir haben. Es vernetzt Kunden, Gäste und Wirtschaftsträger zu einem dynamischen System und erzeugt letztlich Einzahlungsströme in den Wirtschaftsraum“, betonte Schoch.

Die Weltmarktführer können ihren Ballon gegen ein Mindestgebot von 600 € erwerben. Die Hälfte des Erlöses von jedem verkauften Ballon kommt der Stiftung "Große Hilfe für kleine Helden" zu Gute. Diese Stiftung wurde im Oktober 2009 von Ralf Klenk, dem früheren Vorstandsvorsitzenden der Neckarsulmer Bechtle AG, gegründet. Sie unterstützt Projekte und Aktivitäten an der Heilbronner Kinderklinik.



Kontakt
Steffen Schoch
Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Weipertstraße 8-10
D-74076 Heilbronn (Baden-Württemberg)
Telefon +49 (0) 7131-7669-860
Telefax +49 (0) 7131-7669-869
Mobil +49 (0) 172 – 3916784
E-Mail s.schoch@heilbronn-franken.com

Kontakt

Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Weipertstraße 8-10
D-74076 Heilbronn
Steffen Schoch
Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Geschäftsführung

Bilder

Social Media