Neues stand-alone Hyperspectral Imaging-System für Überwachung und Aufklärung

(PresseBox) (Waldbronn, ) Polytec, Spezialist für elektro-optische Testsysteme, stellt auf der Laser World of Photonics in München vom 23. – 26. Mai in München das HyperspecTM Point & Stare-System von Headwall Photonics vor.
Der Hyperspectral-Sensor ist ein voll integriertes bildgebendes Instrument, das für unbemannte, bodenbasierte Überwachungsanwendungen wie die Sicherheit militärischer Basen oder für Grenzüberwachung eingesetzt wird. Der Sensor erkennt Objekte innerhalb des Sichtfelds auf Basis ihrer spezifischen spektralen Signatur, wie z.B. dem chemischen Fingerabdruck. Der Sensor bietet - auf Kfz-Anhänger oder Masten montiert - eine große Anwendungsvielfalt und wurde bereits von vielen Verteidigungs-Einrichtungen eingesetzt.
Von SPIE, der internationalen Gesellschaft für Photonik und Optik und der US-amerikanische Photonic Media-Gruppe war das HyperspecTM Point & Stare-System sogar für den weltweiten Prism Award 2010/11 in der Kategorie Verteidigung und Sicherheit nominiert. Der Prism Award ehrt führende Unternehmen und Produkte in der ganzen Welt, die den höchsten Innovationsgrad im Bereich der Photonik zeigen.
David Bannon, CEO von Headwall Photonics, dem US-amerikanischen Hersteller des Systems: „Der HyperspecTM Point & Stare Sensor ist ein innovatives Produkt, das dem Verteidigungs- und Sicherheitsmarkt erstmals einen stand-alone Hyperspectral-Sensor mit der Fähigkeit zu Hochleistungsüberwachungs- und Aufklärungsanwendungen bietet. Für den Prism Award 2010/11 ausgewählt worden zu sein bedeutet für uns die Anerkennung unserer innovativen Entwicklung und des technischen Vorsprungs, den wir in der Kommerzialisierung von integrierten Hyperspectral Imaging-Instrumenten erlangt haben.“

Weitere Informationen und Anwendungsberatung zu Hyperspectral Imaging unter: www.polytec.de/hsi

Kontakt

POLYTEC GmbH
Polytec-Platz 1 - 7
D-76337 Waldbronn
Marion Ruzanji

Bilder

Social Media