End of Life Upgrades auf Open-E DSS V6 am 31. Mai 2011

Open-E stellt zum 31. Mai 2011 den technischen Support für EoL-Produkte und Upgrades auf die aktuellste Version ihrer Data Storage Software ein
(PresseBox) (München, ) Nutzer, die noch mit den Produkten Open-E DSS, Open-E NAS-R3 oder iSCSI-R3 arbeiten, sollten sich jetzt beeilen, denn der Hersteller Open-E wird hierfür den technischen Support und die Upgrades auf die neueste Version 6 nur noch bis zum 31. Mai 2011 zur Verfügung stellen. Danach muss ein vollständiges Produkt gekauft werden.

"Um die neuesten Features unserer Storage-Software nutzen zu können, ist ein Upgrade auf Open-E DSS V6 zwingend erforderlich", erklärt Krzysztof Franek, Präsident und CEO von Open-E. "Beim Kauf eines Upgrade Lizenz-Keys erhalten Kunden außerdem zusätzlich 1 Jahr technischen Standard-Support."

Einen detaillierten Überblick über die Vorteile eines Upgrades im Vergleich zu den bisherigen Versionen können sich Nutzer auf der Website des Unternehmens verschaffen: www.open-e.com.

Über Open-E DSS V6

Die Open-E Data Storage Software V6 (Open-E DSS V6) ist ein vereinheitlichtes Datei- und Block-Storage-Management-Betriebssystem, das Network Attached Storage (NAS), iSCSI und Fibre Channel Storage Area Network (SAN) Funktionalitäten bietet. Überlegene Leistung, Sicherheit und Skalierbarkeit werden zu einem Bruchteil der Kosten alternativer Speichermöglichkeiten angeboten.

Erweiterte Funktionen von Open-E DSS V6 schließen Daten- und Volume-Replikation, Volume-Snapshot, automatisches iSCSI Failover und automatisches NAS (NFS) Failover für Hochverfügbarkeit, Remote Mirroring für Disaster Recovery, WORM (Write Once Read Many) Support für digitale Archivierung und NDMP (Network Data Management Protocol) Support für universelles Backup ein. Zusätzlich unterstützt Open-E DSS V6 eine Vielzahl von Hardware-RAID-Plattformen führender Hersteller. Die Flexibilität von Open-E DSS V6 erlaubt Usern außerdem die Kombination von NAS- mit iSCSI SAN-Systemen. Neben integriertem Virenschutz ermöglicht es ebenfalls die Einbindung von mehreren Netzwerk-Interface-Controllern, einschließlich 1Gb Ethernet, 10Gb Ethernet and Fibre Channel. Open-E DSS V6 ist auf jedem Server leicht installierbar und verwandelt einen Server aus blankem Metall in eine Storage-Umgebung mit grafischer Benutzeroberfläche.

Open-E DSS V6 unterstützt Logical Volumes über 16 TB. Die Software ist mit Lizenz-Erweiterungen von 4, 8 oder 16 TB sowie uneingeschränktem Speicher verfügbar. Optional kann die ursprüngliche System-Kapazität mit Upgrades erweitert werden.

Weitere Informationen zu den Funktionalitäten von Open-E DSS V6 unter http://www.open-e.com/....

Kontakt

Open-E GmbH
Lindberghstraße 5
D-82178 Puchheim
Vera Neumeyer
Open-E GmbH
PR & Marketing Assistant
Social Media