IO-Link nutzen immer mehr Maschinenbau-Branchen

Die Einführung von IO-Link zeigt weder eine sprunghafte, noch eine stagnierende Entwicklung, sondern eine kontinuierliche, schrittweise Verbreitung bei immer mehr Maschinenbauern in immer mehr Maschinenbau-Branchen.
(PresseBox) (Bochum, Deutschland, ) IO-Link ist eine feldbusneutrale Schnittstelle, welche die Punkt-zu-Punkt-Verbindung zwischen E/A-Baugruppen und Sensoren kommunikationsfähig macht. Dabei kann die vorhandene 2/3 Verdrahtung genutzt werden. Für Diagnose und Parametrierung von Sensoren entfällt damit die sonst notwendige zusätzliche Ader. Für analoge Sensoren spart IO-Link die Analog-Boxen ein. Auch die bei Analogsensoren oftmals notwendige Schirmung der Leitung entfällt.

Auf diese Vorteile hatten 71% von 300 untersuchten Maschinenbauern im Jahr 2007 mit positiver Resonanz reagiert. 1% dieser Maschinenbauer nutzte bereits damals IO-Link.

Seitdem erhöhte sich dieser Anteil auf 7% im Jahr 2009, 10% im Jahr 2010 und nun 12% in diesem Jahr. Dies kennzeichnet eine kontinuierliche, schrittweise Entwicklung, wie sie für die prüfende Einführung einer neuen Technologie durchaus charakteristisch ist.

Gleichzeitig setzen Maschinenbauer in immer mehr Branchen IO-Link ein. Dies zeigt, dass Maschinenbauer in IO-Link branchenübergreifend für unterschiedliche Anwendungen einen Nutzen sehen. Gehörten im Jahr 2007 die beiden Branchen Werkzeugmaschinen und Verpackungsmaschinen zu den Pionier-Branchen, so traten seit 2009 weitere Branchen wie Holzbearbeitungsmaschinen, Robotik + Automation, Fördertechnik und Nahrungsmittelmaschinen hinzu.

In diesem Jahr nutzen bereits neun von zehn automatisierungsrelevanten Maschinenbau-Branchen IO-Link.

Das Quest Trend Magazin veröffentlicht ergänzend zu diesen Trends aktuelle Statements von Maschinenbauern zur Einführung von IO-Link unter http://www.quest-trendmagazin.de/....

Zusätzlich zu diesen Trends veröffentlicht das Quest Trend Magazin den Bericht eines Anbieters von Komponenten zu IO-Link, der vielfältige Anwendungen zu IO-Link und den damit verbundenen Vorteilen aufzeigt. Der Link zu diesem Artikel lautet http://www.quest-trendmagazin.de/....

Die Trends zu IO-Link basieren auf Marktuntersuchungen von Quest TechnoMarketing, Bochum, London, aus den Jahren 2007, 2009, 2010 und 2011 mit dem diesjährigen Titel „Was der Maschinenbauer in der Automation 2011 ändern will“. Diese Untersuchung wurde im Januar/Februar durchgeführt und umfasste knapp 250 repräsentative Maschinenbaufirmen. Highlights, Inhaltsverzeichnis und Budget der Studie unter http://www.qtm.de/....

Kontakt

Quest Trend Magazin
Dibergstr. 64
D-44789 Bochum
Thomas Quest
Managing Director

Bilder

Social Media