Viel Licht für modernes Arbeiten

Fassade aus 3M Dyneon ETFE in der Hamburger HafenCity
Leichte Folienkonstruktionen wie hier im Unileverhaus verbinden einen hohen Freiheitsgrad in der Formensprache mit sehr günstigen Lichteigenschaften (PresseBox) (Neuss, ) Direkt an der Elbe, im Hafengebiet "HafenCity" der Hansestadt Hamburg befindet sich seit September 2009 ein neues, architektonisches Glanzstück der Metropole: Die neue, hochmoderne Unilever-Zentrale für Deutschland, Österreich und die Schweiz kann man als Bürogebäude der nächsten Generation bezeichnen.

Das Unileverhaus vereint Offenheit, Vitalität und Lebensqualität auf ganz besondere Weise. Über Treppen, Brücken oder Rampen sind die einzelnen Abteilungen des Unternehmens miteinander verbunden. Von so genannten "Open Space Arbeitsplätzen" können die Mitarbeiter die Aussicht auf die HafenCity und die Elbe genießen oder überblicken das zentrale Atrium, welches den Kern des Hauses ausmacht. Nicht ohne Grund wurde es daher Ende 2009 als "Bestes Bürogebäude der Welt" in Barcelona mit dem World Architecture Festival Award ausgezeichnet. An der Fassade des Bürokomplexes sind ungefähr 6.400 m2 Hochleistungsfolie aus dem Fluorpolymer-Werkstoff 3M Dyneon ETFE verarbeitet, womit sie als eine der größten einlagigen Folienfassaden der Welt gilt. Immer mehr Architekten nutzen die Vorteile dieser leichten Folienkonstruktionen, die einen hohen Freiheitsgrad in der Formensprache mit sehr günstigen Lichteigenschaften verbinden.

Realisiert wurde die innovative Fassade durch das Unternehmen Vector Foiltec in Bremen, einem weltweiten Technologieführer im innovativen Bauen mit ETFE. Die Membranhülle besteht aus einzelnen TEXLON Fassadenelementen, bespannt mit NOWOFLON ET Hochleistungsfolie, die vor die Isolierverglasung des Gebäudes gesetzt wurden. Die Folie wurde von dem Siegsdorfer Unternehmen NOWOFOL Kunststoffprodukte GmbH & Co. KG hergestellt. NOWOFLON ET Hochleistungsfolien aus dem Rohstoff Dyneon ETFE weisen eine Zugfestigkeit von weit mehr als einer Tonne pro Meter auf und wiegen dabei selber lediglich ein halbes Kilogramm pro Quadratmeter. Sie zeichnen sich außerdem durch eine sehr hohe Reiß- und Durchstoßfestigkeit, Hagelbeständigkeit und eine sehr gute Transparenz im sichtbaren Licht aus, was sich auf das Atrium der Unileverzentrale sehr positiv auswirkt. Aufgrund ihrer niedrigenergetischen Oberfläche, die auch noch nach Jahren Pilzen und Bakterien keine Möglichkeit zur Haftung bietet, genügt ein einfacher Regenschauer zur Reinigung der Fassade. Ein besonderer Vorteil für Großbauten wie dieses: Die hochtransparenten Folien aus Dyneon ETFE sind schwer entflammbar nach Brandklasse B1. Auch ihre Lebensdauer entspricht den hohen Ansprüchen, denn der Werkstoff bewährt sich seit über 20 Jahren in der Architektur als extrem widerstandsfähig. Damit sind diese Folien weitestgehend wartungsfrei, ein wichtiger Faktor bei der Berechnung der Lebenszykluskosten.

Über Dyneon

Dyneon, ein Unternehmen von 3M, ist einer der führenden Fluorpolymer-Hersteller der Welt und in mehr als 50 Ländern vertreten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Oakdale, Minnesota, USA, beschäftigt weltweit mehr als 700 Mitarbeiter.

Techtextil 2011, Frankfurt, 24. bis 26. Mai, Halle 3, Stand A49

Kontakt

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
D-41453 Neuss
Marion Plück
Dyneon GmbH & Co. KG, Corporate and Marketing

Bilder

Social Media