Infineon übernimmt MorphICs Technology

(PresseBox) () Akquisition stärkt Infineons Position im 3G-Bereich

München, 6. März 2003 - Infineon Technologies übernimmt die MorphICs Technology Inc. mit Sitz in Campbell/Kalifornien. Mit der Akquisition stärkt Infineon seine Position im 3G-Bereich und erweitert sein IP-Portfolio bezüglich Multi-Standard-Mobilfunklösungen. Darüber hinaus vervollständigt Infineon seine Produktpalette um programmierbare Chips zur digitalen Basisbandsignalverarbeitung und deckt damit im Infrastrukturbereich die komplette Signalverarbeitungskette von der Antenne bis zum Kernnetz ab. Der Abschluss der Transaktion erfolgt voraussichtlich zum 31. März 2003.

Die Übernahme ist ein weiterer Schritt bei der Umsetzung von Infineons Strategie Agenda 5-to-1, nach der das Unternehmen in den nächsten fünf Jahren zum weltweit führenden Anbieter von Gesamtlösungen im Halbleitergeschäft werden will.

„Mit der Übernahme von MorphICs unterstützen wir die Strategie von Infineon, unser Portfolio in wichtigen Wachstumssegmenten mit Hilfe des Know-hows von hochspezialisierten Entwicklungsfirmen zu ergänzen", erklärte Ulrich Hamann, Leiter des Bereichs Sichere Mobile Lösungen bei Infineon Technologies. „Wir verstärken mit diesem Schritt nicht nur unsere Präsenz im 3G-Infrastrukturmarkt, sondern beschleunigen auch die Entwicklung von Handys, die in unterschiedlichen Mobilfunknetzen eingesetzt werden können.“

Das 1998 gegründete Unternehmen MorphICs ist ein im Silicon Valley ansässiges Entwicklungsunternehmen im Halbleiterbereich ohne eigene Fertigung und beschäftigt derzeit circa 30 Mitarbeiter. MorphICs ist führend in der Entwicklung von konfigurierbaren digitalen Basisband-Schaltkreisen für Endgeräte und Basisstationen der dritten Mobilfunkgeneration. MorphICs Kerntechnologie erlaubt eine äußerst effiziente Implementierung von programmierbaren Multi-Standard-Plattformen für 3G/WLAN-Systeme. Das Unternehmen bemustert zur Zeit seinen Signalprozessor für Basisstationen, der jetzt für Pilotprojekte in kommerziellen Mobilfunknetzen eingesetzt wird. Darüber hinaus entwickelt MorphICs die Technologie, die für den Einsatz von Endgeräten in unterschiedlichen Mobilfunknetzen erforderlich ist.

„Von der Kombination unseres Know-hows mit Infineons führender Expertise im Mobilfunklösungsgeschäft erwarten wir weitreichende Synergien“, erklärte Dr. Ravi Subramanian, Präsident und CEO von MorphICs. „Dank unserer Kerntechnologie und den Stärken von Infineon in der Mobilkommunikation und im Sicherheitsbereich sind wir einzigartig positioniert, um integrierte Lösungen sowohl für Infrastruktur- als auch für Endgeräteanwendungen zu liefern.“

Kontakt

Infineon Technologies AG
Am Campeon 1-12
D-85579 Neubieberg
Telefon: +49 (89) 234-0
Social Media