Erfolgreich wirtschaften durch familienbewusste Personalpolitik

Zertifikatsverleihung an die Windwärts Energie GmbH
(PresseBox) (Hannover, ) Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Heute erhielt die Windwärts Energie GmbH im Rahmen der Re-Auditierung des Unternehmens zum dritten Mal das Zertifikat zum audit berufundfamilie.

Josef Hecken, Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, und Peter Hintze, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, überreichten die Zertifikate im Rahmen einer Veranstaltung der beiden Ministerien und der berufundfamilie gGmbH in Berlin an die teilnehmenden Unternehmen. Das Zertifikat honoriert familienbewusste Konzepte in Unternehmen, die dazu beitragen, berufliche und familiäre Verantwortlichkeiten in eine tragfähige Balance zu bringen.

Fester Bestandteil des unternehmerischen Selbstverständnisses

"Eine familienbewusste Personalpolitik ist ein fester Bestandteil des unternehmerischen Selbstverständnisses der Windwärts Energie GmbH", erläutert Lothar Schulze, Geschäftsführer der Windwärts Energie GmbH. "Im Rahmen der erneuten Re-Auditierung sollen die vorhandenen Konzepte kontinuierlich weitergeführt, reflektiert und an das weitere Unternehmenswachstum angepasst werden." Darüber hinaus sollen Möglichkeiten einer betrieblichen Kinderbetreuung sowie Kinderferienbetreuung im Verbund mit benachbarten Unternehmen geprüft und umgesetzt werden.

Flexible Modelle für Mütter und Väter

"Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind schon durch unser Unternehmensthema "Erneuerbare Energien" sowie die offene Unternehmenskultur sehr motiviert", ergänzt Sylvia Reckel, Leiterin Personal bei der Windwärts Energie GmbH. "Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie spielt bei uns jedoch eine besondere Rolle." Fast die Hälfte der derzeit knapp 100 Beschäftigten hat Kinder unter 18 Jahren. In den vergangenen sechs Jahren wurden daher flexible Arbeitszeitmodelle sowie bedarfsorientierte Möglichkeiten zur Arbeit im Homeoffice entwickelt.

Individuell angepasste Teilzeitmöglichkeiten stehen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern offen, auch Vätern mit Führungsaufgaben. Beim Wiedereinstieg nach Mutterschutz und Elternzeit gibt es keine untere begrenzende Wochenstundenzahl, um so den jungen Müttern die Bedenken hinsichtlich der Vereinbarkeit von Beruf und Betreuung eines kleinen Kindes zu nehmen. Den Wünschen von Vätern nach Elternzeit kommt das Unternehmen ebenfalls mit flexiblen Modellen entgegen. Für Betreuungsnotfälle bietet die Windwärts Energie GmbH den Beschäftigten einen Arbeitsplatz in einem speziell für die Kinderbetreuung ausgestatteten Raum an. Bei Bedarf kann auch kurzfristig für eine In-House-Betreuung der Kinder gesorgt werden. In den letzten Jahren wurden die Angebote auch an eine mögliche Pflege von Angehörigen angepasst.

Ein Geben und Nehmen

Als Voraussetzung für das Gelingen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie werden bei der Windwärts Energie GmbH insbesondere die Faktoren Vertrauen und Flexibilität angesehen. "Wir gestalten die Angebote bei der Umsetzung als ein Geben und Nehmen zwischen den Beschäftigten und dem Unternehmen", macht Sylvia Reckel deutlich. "Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fühlen sich in hohem Maß für ihren Arbeitsbereich verantwortlich und sind beispielsweise bei der Inanspruchnahme von Teilzeit auch außerhalb ihrer regulären Arbeitszeiten für Anfragen von Kollegen ansprechbereit. Das erleichtert es uns als Unternehmen, ihren Wünschen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie offen zu begegnen." Zudem stehen die Unternehmensleitung und die Führungskräfte hinter der familienbewussten Personalpolitik des Unternehmens und nehmen die Angebote zum Teil selbst in Anspruch.

Kontakt

Windwärts Energie GmbH
Hanomaghof 1
D-30449 Hannover
Social Media