PCS auf der SicherheitsEXPO: passgenaue Zutrittskontrolle verbindet Software und Videomanagement, offline-Schließzylinder und die hochsichere Handvenenerkenung

PegaSys Schließzylinder (PresseBox) (München, ) Die PCS Systemtechnik nutzt die 8. SicherheitsEXPO in München, um sich als kompetenter Anbieter für umfassende Zutrittskontrollprojekte zu präsentieren. PCS zeigt Produkte und Lösungen während der SicherheitsEXPO vom 6. bis 7. Juli 2011 in Halle B0, Stand B15.

PCS und Zutrittskontrolle.

PCS ist der Anbieter für komplette und umfassende Zutrittskontrollprojekte, vom Online-Zutrittsleser zum Offline-Schließzylinder, von der einfachen Kartenerfassung zur hochsicheren biometrischen Lösung. Auf der SicherheitsExpo zeigt sich, dass die einzelnen Zutrittskomponenten passgenau zusammenspielen.

DEXICON Update 3.5 bindet Handvenenerkennung und Video ein.

Die biometrische Handvenenerkennung INTUS 1600PS ist ein hochsicherer biometrischer Zutrittsleser von PCS, der in sicherheitskritischen Anwendungen wie Flughäfen, Rechenzentren oder Vorstandsetagen eingesetzt wird. Die INTUS Handvenenerkennung kann jetzt auch als Zutrittsleser in die Zutrittskontroll-Software DEXICON Enterprise von PCS eingebunden werden. Mit der neuen Version 3.5 erfolgt die Auswertung der Zutrittsdaten und die Zutrittsentscheidung des INTUS 1600PS Handvenenlesers ab sofort in DEXICON. Durch die Schnittstelle zu SAP HCM können die Mitarbeiterdaten direkt aus SAP übernommen werden. Weitere Features der neuen DEXICON-Version betreffen die eingebundene Videoüberwachung. Bisher war die Videodokumentation auf Basis von CONVISION Videoservern möglich. Nun kommt ergänzt die Anbindung an die SeeTec Videoüberwachungslösung hinzu.

OPC-Schnittstelle bindet DEXICON an übergeordnete Leitsysteme an.

Der DEXICON OPC-Server bindet als Erweiterungsmodul zu DEXICON Enterprise und DEXICON Access das INTUS-Zutrittskontrollsystem an einen übergeordneten Leitstand, Gebäudemanagement- oder Gefahrenmeldesysteme an. Er stellt Zustände wie "Türzustand", "Türfreigabezustand" oder "Terminal-/Leser-Verbindungsstatus" zur Abholung für das übergeordnete System bereit. Im Gegenzug nimmt das INTUS Zutrittskontrollsystem Steueranweisungen vom übergeordneten System für Tür-Einzelfreigabe oder -Dauerfreigabe entgegen. Die neue Notfallliste zeigt dem Sicherheitspersonal sofort an, welche Personen sich noch innerhalb einer austrittsüberwachten Raumzone aufhalten. Damit kann in auch in hektischen Notfallsituationen sofort eine Liste aller gefährdeten Personen in bestimmten Raumzonen erstellt werden, was bei der Optimierung von Evakuierungsplänen eine wichtige Hilfe darstellt.

Videomanagement CONVISION CCM und SeeTec ermöglichen sensiblen Umgang mit Videobildern.

Auf der SicherheitsExpo zeigt PCS neue Funktionalitäten in der Videoüberwachung, die einen sensiblen Umgang mit den Videobildern widerspiegeln. Die Videomanagementsoftware von Convision, CONVISION CCM hat in der neuesten Version 3.5 das Berechtigungskonzept ausgebaut und verfügt jetzt über mehrere Berechtigungsstufen. Nur der Administrator kann definieren, welche Ansichten von welchem Benutzer genutzt werden können und welche Aufzeichnungen freigegeben sind. Es kann vorgegeben werden, wie lange die Wiedergabe pro Benutzer zulässig ist. Auch die Ansicht und der Export eines Films kann limitiert werden. Mit diesem Berechtigungskonzept ist ein sensibler Umgang mit Videobildern- und daten umsetzbar.

Mit der Videoüberwachungslösung SeeTec 5.3.9 sind nun alle CONVISION Netzwerkkameras und H.264 Video-Encoder unterstützt. Somit können auch die starr installierte HDTV-Megapixel-Netzwerkkamera und der HDTV-PTZ-Dome-Netzwerkkamera von CONVISION für die Videodokumentation genutzt werden. Des Weiteren wurde in der SeeTec 5.3.9 die Funktionalität des WebClients weiter ausgebaut. Bei Windows 7 64-Bit-Rechnern können nun bis zu 250 Kameras an einem Rechner angeschlossen werden, das spart Kosten und Installationsaufwand.

Offline Schließzylinder PegaSys 3000 einsetzbar in Großprojekten mit über 1.000 Zutrittsprofilen.

Die INTUS PegaSys Türterminals und -Schließzylinder unterstützen nun mit DEXICON Version 3.5 bis zu 1024 Türgruppen und 16 Einzeltüren. INTUS PegaSys Türterminals und Digitalzylinder unterstützen die hochsicheren Datenträger vom Typ Mifare DESFire EV1 und Legic advant, somit ist auch bei den Offline-Komponenten eine anspruchsvolle Ergänzung auf höchstem Sicherheitsniveau erhältlich.

Kontakt

PCS Systemtechnik GmbH
Pfälzer-Wald-Str. 36
D-81539 München
Ute Hajek
PCS Systemtechnik GmbH
Leiterin Marketing Communications

Bilder

Social Media