EUROPAGES baut seine Partnerschaften aus und steigert die Online-Sichtbarkeit von Unternehmen

(PresseBox) (Paris, ) EUROPAGES, europäisches Geschäftsverzeichnis, baut sein Geschäft weiter aus und bietet verschiedene neue Partnerschaftsmöglichkeiten an, die zudem die Bekanntheit des Geschäftsverzeichnisses weiter stärken. Dank verschiedener Initiativen konnte der Besuch der Seite um 35 Prozent auf 4,8 Millionen Unique Visitors im März 2011 wachsen. Auch das Return on Investment für zahlende Mitglieder ist mit durchschnittlich 1,2 Millionen E*Pages Visits und 1,1 Million Klicks pro Monat für alle seine Kunden gestiegen (1. Trimester 2011).

Blick auf die Vorteile, Partner von Europages zu werden:

Vorteilhafte Geschäftspartnerschaften

EUROPAGES entstand Anfang der achtziger Jahre aus einer Partnerschaft der wichtigsten europäischen Betreiber von Gelben-Seiten-Verzeichnissen. Das Unternehmen investiert langfristig in Partnerschaften und sieht diese als einen Schüsselfaktor für den Erfolg des Unternehmens.

Die Partnerschaften sind in erster Linie Vertriebspartnerschaften. EUROPAGES verfügt über Partnerschaftsabkommen mit Unternehmen in über 20 Ländern, hierunter Deutschland, Spanien, Polen, Griechenland, Litauen, Lettland, Türkei, China, Marokko und Tunesien. Außerdem empfehlen circa hundert Web-Agenturen in Frankreich und Belgien ihren Kunden den Listing-Service von EUROPAGES. Im Gegenzug erhalten diese Partner zwischen 15% und 50% Kommission, was eine zusätzliche Marge bedeutet.

Zu den Partner-Webseiten gehören:

- Westeuropa: SEAT PAGINE GIALLE (Italien), YELL PUBLICIDAD (Spanien)
- Osteuropa: PKT (Polen), UAB Verslo Media (Litauen), Wer Liefert Was (Kroatien)
- weltweit: YELL ARGENTINA (Argentinien), CLASSE-EXPORT TUNISIE (Tunesien), EC21 (Südkorea), KERIX (Marokko)

Web-Partnerschaften mit Mehrwert

Seit 2003 baut EUROPAGES sein Netzwerk an Partner-Webseiten aus mit denen das Unternehmen Links austauscht. Der Gewinn ist für beiden Parteien jeweils der gleiche: einen Teil des eigenen Seiten-Traffic auf die Webseite des Partners zu lenken und umgekehrt. Hunderte von Partnern arbeiten bereits auf diese Weise mit EUROPAGES zusammen. Das Format der Partnerschaft ist sehr nützlich, um sowohl die Marke als auch den Service von EUROPAGES bekannter zu machen, als auch die Nutzung der Suchfunktion zu steigern. Die Partnerschaft erfolgt über Nennung des Links, der Schaltung von Bannern oder Inlineframes auf den jeweiligen Seiten.

Zu den Partner-Webseiten gehören:

- Westeuropa: HEROLD (Österreich), OUTSOURCING MONITOR (Deutschland), 118000.FR (Frankreich), B2FAIR (Luxemburg), THOMSONLOCAL (Großbritannien), BEDRIFTSGUIDEN (Norwegen)
- Osteuropa: BABYLON ONLINE (Russland), YUYELLOWPAGES (Serbien)
- weltweit: YELLOWPAGESBRAZIL (Brasilien), TEXINDEX (China), EXPORT-JAPAN.COM (Japan)

Institutionelle Partner mit große Sichtbarkeit

Seit kurzem diversifiziert EUROPAGES seine Partnerschaften und schließt ebenfalls Abkommen mit Handelskammern, Berufsverbänden, institutionellen Einrichtungen oder auch den Veranstaltern von Fachmessen.

Die Partnerorganisationen lassen EUROPAGES auf der Seite des Unternehmens kostenlos Einträge für ihre Mitgliedsunternehmen erstellen und veröffentlichen. EUROPAGES erhöht so die Anzahl der auf seiner Webseite gelisteten Unternehmen jedes Jahr um mehrere Tausend. Insgesamt sind bereits 2,3 Millionen Unternehmen aus 35 Ländern auf EUROPAGES gelistet. Im Gegenzug bietet EUROPAGES seinen Partnern eine kostenlose und zusätzliche Online-Sichtbarkeit, optimiert für natürliches Listing. Bei Anschluss einer Partnerschaft, profitieren die Organisationen so über die internationale Reichweite von EUROPAGES.

Zu den Partnerorganisationen gehören:

- Industrie- und Handelskammer Franche-Comté (Frankreich)
- Bayerische Industrie- und Handelskammer (Deutschland)
- Wallonische Exportförderungs- und Auslandsinvestitionsagentur (Belgien)

Kontakt

Europages
127 Avenue Charles de Gaulle
F-92 521 Neuilly-sur-Seine Cedex
Sigrid Fandrey
Regional Manager D-A-CH
Julia Irrgang
Open2Europe
Social Media