ON AIR: Erste Kreiselkompass-App für Android-Smartphones

Die erste App für Kleinflugzeuge; Quelle: (PresseBox) (Wildau, ) Eine spezielle App für Android-Smartphones ermöglicht es Piloten von Kleinflugzeugen, künftig ihre Lage in der Luft jederzeit genau bestimmen zu können.

Passagiermaschinen verfügen serienmäßig über einen sogenannten "künstlichen Horizont". Dieser gibt mit Hilfe eines Kreiselkompasses genau darüber Auskunft, in welcher Position zum Horizont sich die Längs- und Querachse des Flugzeuges befinden. Besonders bei einem Instrumentenflug ermöglicht er es, Kursabweichungen sofort festzustellen und zu korrigieren. In Kleinflugzeugen ist dieses Bordinstrument nicht serienmäßig integriert.

Genau an dieser Stelle setzt die App an: Sie integriert alle Funktionen eines klassischen Flugzeug-Kreiselkompasses. Die Software nutzt die verschiedenen Sensoren des Smartphones (Beschleunigungssensor, Gyroscope, Magnetkompass, GPS), um daraus die Fluglage, Orientierung, Geschwindigkeit über Grund, Steiggeschwindigkeit und Flughöhe zu berechnen sowie einen "künstlichen Horizont" zu visualisieren. "Die App ist eine sinnvolle Ergänzung für die Bordinstrumente von Kleinflugzeugen. Denn gerade bei eingeschränkter Sicht weiß der Pilot jederzeit, in welcher Lage sich das Flugzeug im Verhältnis zur Erde befindet", so Ralf Vandenhouten, Entwickler der Software und Professor für Telematik an der Technischen Hochschule in Wildau.

Vertrieben wird die App über die Firma ixellence (http://www.ixellence.com). Ihre Kosten belaufen sich auf deutlich weniger als 100 Euro.

Kontakt

Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK
Hamburger Str. 17
D-22926 Ahrensburg bei Hamburg
Katharina Klischewsky
Zentralredaktion Hamburg
Chefredakteurin

Bilder

Social Media