6. Essener Tagung im Haus der Technik - Beschaffung von Einsatzfahrzeugen und -geräten für Feuerwehr und Rettungsdienst

Wie Sie bekommen was Sie wollen und brauchen ... bei Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Polizei
6. Essener Tagung im Haus der Technik - Beschaffung von Einsatzfahrzeugen und -geräten für Feuerwehr und Rettungsdienst, Bildquelle: Ulrich Cimolino; Thomas Zawadke; Gerken Arbeitsbühnen GmbH, Düsseldorf (PresseBox) (Essen, ) Bereits zum sechsten Mal findet vom 10.-12. Oktober 2011 im Haus der Technik in Essen eine bemerkenswerte Feuerwehr- und Rettungsdiensttagung statt. Schon in den Vorjahren war sie mit jeweils rund 150 Teilnehmern sehr gut besucht und in diesem Jahr wird mit einem ähnlichen Erfolg gerechnet. Dazu hat sich der bekannte Branddirektor und Fachbuchautor Ulrich Cimolino einiges einfallen lassen, damit Feuerwehren, Rettungsdiensten, Katastrophenschutz und Polizei wieder ein interessantes Forum geboten wird. Mit einem Team aus erstklassigen Fachleuten bringt er die aktuellsten Themen inkl. praktischer Aspekten aus dem Vergabe- und Auftragswesen rund um die Fahrzeug- und Gerätebeschaffung auf den Punkt.

Die Tagung gliedert sich in zwei separat zu buchende Teile: Der erste (am 10. Oktober) ist speziell für den Krankentransport bzw. Rettungsdienst gedacht. Hier stehen die dafür nötigen Sonderfahrzeuge bzw. deren Ausrüstung im Vordergrund.

Schwerpunkte hier werden voraussichtlich sein
- Wechselkonzepte von Aufbauten auf Fahrgestellen
- Fahrzeug- = Funkrufnamenwechsel im Zeitalter des Digitalfunks?
- Mobile Datenerfassung - Erfahrungen aus einer umfangreichen Testphase
- Sondersignalanlagen - Arbeitsschutz vs Warnwirkung?
- Mietkonzepte als Reservefahrzeugvariante.

Der zweite Teil (am 11. und 12. Oktober) ist vom Schwerpunkt her vor allem für Feuerwehren, Katastrophenschutz und Polizei geplant und befasst sich voraussichtlich u. a. mit
- Großvolumigen Wasserfördersystemen und Erfahrungen aus dem Einsatz
- Neuerungen aus der Fahrzeugnormung inkl. der neuen Fahrzeugtypenbezeichnungen und deren Verankerungen in der OPTA des Digitalfunks
- Euro VI und die zu erwartenden Folgen für die Aufbauer und die Feuerwehren
- Umweltaspekten zum Schaumeinsatz
- Kleinen Löschfahrzeugen bzw. -geräten für große Ansprüche - wenn weniger mehr ist und andererseits warum mehr auf einem Fahrzeug auch mal zuviel sein kann.
- Basisfahrzeugen des THW
- Problemen der Beschaffer mit Kartellen - gibt es Gegenstrategien - und was ist ggf. nur eine Scheinlösung?
- Watfähigkeit in der Praxis.

Personen, die sich in Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Polizei mit der Beschaffung, Einsatzplanung und Konzeption von Fahrzeugen und Logistikkonzepten befassen, sollten sich diese Tagung nicht entgehen lassen.

Detaillierte Informationen sind erhältlich unter www.hdt-essen.de, Stichwort "Feuerwehr-Fahrzeugtechnik" oder "Rettungsdienstfahrzeuge" sowie

http://www.hdt-essen.de/...

und

http://www.hdt-essen.de/....

Kontakt

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
D-45127 Essen
Johanna Ceglarek-Lupczyk
Fachbereich Umweltschutz

Bilder

Social Media