Gewinner erhalten Berufe-Starter-Sets

Preisübergabe beim Berufe-Parcours-Gewinnspiel 2011
Gewinner erhalten Berufe-Starter-Sets (PresseBox) (Bonn, ) Sara Sahbani (18 Jahre, aus Bornheim, Ludwig-Erhard-Berufskolleg, Bonn), Sara Heimerzheim (16 Jahre, aus Sankt Augustin, Gesamtschule Troisdorf), und Shpetim Gllozhnja (17 Jahre, aus Lohmar, Realschule Lohmar) sind die Sieger beim Berufe-Parcours-Gewinnspiel 2011. Bei der Lehrstellenbörse 2011 in der Beethovenhalle Bonn haben die Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg wieder ihr Gewinnspiel ausgerichtet. An insgesamt 17 Stationen mussten Schülerinnen und Schüler mindestens sechs Aufgaben erfolgreich lösen. Die Aufgaben reichten vom Quiz rund um Pflegeberufe über Gedächtnistraining und Tee-Herstellung bis zum mechanischen Geschick und der Servietten-Falttechnik.

Die Sieger wurden heute von Marita Schmickler-Herriger, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg, und Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel, Vizepräsidentin der IHK Bonn/Rhein-Sieg, in der IHK Bonn/Rhein-Sieg ausgezeichnet. Die Schüler erhielten jeweils ein Berufe-Starter-Set im Wert von 100 Euro, die von der IHK Bonn/Rhein-Sieg zur Verfügung gestellt wurden. Das Starter-Set beinhaltet einen Bekleidungs-Gutschein im Wert von 50 Euro, einen Gutschein für professionelle Bewerbungsfotos sowie verschiedene Materialien zur Erstellung der Bewerbungsmappe.

"Je früher sich Schülerinnen und Schüler über mögliche Ausbildungsberufe und -möglichkeiten informieren, desto größer ist ihre Chance auf dem regionalen Ausbildungsmarkt. Deshalb freuen wir uns über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Gewinnspiel", beglückwünschte Marita Schmickler-Herriger die Jugendlichen. "Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt mit fast 350 Ausbildungsberufen ist nicht leicht zu überschauen. Hier setzen wir mit unserer Lehrstellenbörse und dem Berufe-Parcours-Gewinnspiel an", sagte Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel: "In spielerischer Form wollen wir so Ausbildungsinhalte vermitteln und für eine Ausbildung werben."

Die nächste Lehrstellenbörse in der Bonner Beethovenhalle findet am 14. März 2012 statt. Agentur für Arbeit und IHK rufen alle Schülerinnen und Schüler auf, sich bei der Agentur für Arbeit als ausbildungsplatz-suchend zu melden, denn nur so könnten ihnen Angebote auf Ausbildungsplätze gemacht werden. Hindenberg: "Auch wenn die Situation auf dem regionalen Ausbildungsmarkt statistisch gesehen ausgeglichen ist, brauchen wir weitere Angebote für die Schulabgänger. Unter www.jetzt-ausbilden.de erfährt jedes Unternehmen, wie es ausbilden kann." Hier sind sich Schüler, Lehrer und die Arbeitsagentur einig: "Die Zukunft beginnt jetzt - und Ausbildung ist der Schlüssel zu Erfolg."

Kontakt

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
D-53113 Bonn
Claudia Engmann
IHK Bonn/Rhein-Sieg
Abteilung Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media