Wo viel Wind ist, da ist selten Staub

Mit dem Luftgeschwindigkeitsmessgerät LGM 1 von AFRISO lässt sich in Klimaanlagen oder bei Ventilatoren die Luftgeschwindigkeit einstellen oder in Lüftungs- und Abzugskanälen der Luftstrom messen (PresseBox) (Güglingen, ) Mit dem neuen Luftgeschwindigkeitsmessgerät LGM 1 von AFRISO lässt sich z. B. in Klimaanlagen oder bei Ventilatoren die Luftgeschwindigkeit genau einstellen oder in Lüftungs- und Abzugskanälen die Luftströmung mit hoher Genauigkeit messen. Das handliche und mikroprozessorgesteuerte Messinstrument LGM 1 verfügt über ein LC-Display mit Batteriekontrolle und wiegt mit Batterie nur 150 g. An das LGM 1 kann entweder eine Flügelradsonde 25 (Ø 25 mm, Messbereich von 0,3 m/s bis 35 m/s) oder die Flügelradsonde 70 (Ø 70 mm, Messbereich von 0,2 m/s bis 40 m/s) angeschlossen werden. Die beiden Sonden sind für Betriebstemperaturen von -30 °C bis 100 °C geeignet. LGM 1 arbeitet mit einer Auflösung von 0,01 MPS (m/s) und einer Genauigkeit von ± 1,0 % v. Messwert ± 1 Digit. Das Luftgeschwindigkeitsmessgerät LGM 1 hat eine umschaltbare Darstellung der Einheit von 0,01 m/s in 1 ft/min und eine veränderbare Messzeit von 2 s auf 16 s. Für beide Messzeiten ist der Momentanwert und der Mittelwert abrufbar. Die Minimal- und Maximalwerte werden gespeichert. LGM 1 ist für Umgebungstemperaturen von 0 bis 50 °C geeignet und kann mit einer Batterie (9 V IEC 6 LR 61) bis zu 40 Stunden Messungen durchführen. Das Messinstrument wird je nach Wunsch entweder mit der Flügelradsonde 25 oder mit der Flügelradsonde 70 ausgeliefert. Zum Lieferumfang des LGM 1 gehört also eine der beiden Sonden sowie eine Betriebsanleitung, ein Verbindungskabel, ein Verlängerungsgestänge und ein formschöner robuster Gerätekoffer.

Kontakt

AFRISO-EURO-INDEX GmbH
Lindenstr. 20
D-74363 Güglingen
Jörg Bomhardt
Marketing/Technischer Redakteur

Bilder

Social Media