Sage wählt Dokumenten-Management-System von Version One als globale Lösung für Sage ERP X3

Sage ERP X3 und Version One geben weltweite OEM-Vereinbarung bekannt / Größere Effizienz und Kosteneinsparungen für mittelständische Unternehmen
(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Frankfurt am Main, 27. Mai 2011 – Die Sage Group plc (www.sage.com), einer der weltweit führenden Anbieter von betriebswirtschaftlicher Software und Services, hat heute eine weltweite OEM- (Original Equipment Manufacturer) Vereinbarung mit Version One (www.versionone.co.uk), Hersteller von Lösungen für das elektronische Dokumenten-Management, bekannt gegeben. Sie sieht die gemeinsame Einführung von Sage ERP X3 EDM vor, einer Komplettlösung bestehend aus umfangreichen ERP- und Dokumentenmanagement-Funktionen. Im Rahmen der neuen Vereinbarung haben Kunden der globalen ERP-Lösung für den international tätigen Mittelstand, Sage ERP X3 (www.sageerpx3.com/ger), die Möglichkeit, die Dokumenten-Management-Lösung von Version One in ihrem System zu integrieren. Die neue Lösung verspricht Kosteneinsparungen und größere Effizienz durch das elektronische Management von Dokumenten.

Sage ERP X3 EDM versetzt Anwender in die Lage, direkt aus dem ERP-System heraus Geschäftsdokumente wie Rechnungen und andere Schriftstücke externer Lieferanten nahtlos und sicher zu archivieren, abzurufen und zu verarbeiten. Dies vermindert den Aufwand für Umlauf, Ablage, Verwaltung und Verarbeitung papierbasierter Dokumente, spart Arbeitszeit und reduziert Kosten sowie die Umweltbelastung durch das Ausdrucken und Aufbewahren von Papierdokumenten.

Das EDM-System bietet autorisierten Nutzern einen unternehmensinternen Zugang zu Firmeninformationen, um diese zu organisieren, abzurufen, mit Anmerkungen zu versehen und zu verteilen. Die einfach anwendbare Suche, die direkt in die Benutzeroberfläche von Sage ERP X3 integriert ist, vereinfachen wesentlich den Zugriff auf wichtige Informationen und verhindern, dass Dokumente falsch abgelegt oder archiviert werden.

Die OEM-Vereinbarung ist eine Erweiterung der bestehenden Allianz beider Unternehmen, in deren Rahmen Version Ones Technologie bereits in den branchenweit führenden Business-Software-Lösungen wie Sage ERP AccPac, Sage ERP MAS und Sage 1000 eingebunden wurden. Für Version One bedeutet diese Vereinbarung eine Unterstützung ihrer internationalen Expansionspläne.

Emmanuel Obadia, Senior Vice President von Sage ERP X3, kommentiert: „Version Ones Software hat den Nutzen unserer Buchhaltungs- und ERP-Systeme schon seit vielen Jahren gesteigert – ein entscheidender Faktor für unsere Entscheidung, diese Beziehung noch stärker auszubauen. Durch Einbindung der marktführenden Technologie von Version One in unser Sage ERP X3-System können Unternehmen von signifikanten Kosteneinsparungen und höherer Effizienz profitieren und Sage ERP X3 gewinnt einen weiteren Wettbewerbsvorteil hinzu.“ Sage ERP X3 EDM wird sowohl für bestehende Sage ERP X3-Kunden als auch für Neukunden verfügbar sein.

Julian Buck, Managing Director von Version One: „Wir sind außerordentlich erfreut, dass Sage sich zur Einbindung unserer Dokumenten-Management-Technologie in ihr Sage ERP X3-System entschlossen hat. Wir betrachten diese OEM-Vereinbarung als extrem wichtig sowohl für Version One als auch für Sage, da sie derzeitige und künftige Sage ERP X3-Kunden weltweit in die Lage versetzt, von der Nutzung unserer umfangreichen Dokumenten-Management-Funktionalität zu profitieren.“

Download von Pressemitteilung & Bildern unter: www.sage.de/presse
Besuchen Sie unseren Social Media Newsroom unter: www.sage.de/socialmedia

Sie sind Unternehmer und haben Fragen zu unseren Produkten? Gerne beraten wir Sie telefonisch unter: Tel.: 069/ 50007 – 6006.

Kontakt

Sage GmbH
Emil-von-Behring-Str. 8-14
D-60439 Frankfurt am Main
Jörg Wassink
Sage Software
PR Manager
Viktor Deleski
Schwartz Public Relations
Sven Kersten-Reichherzer
Social Media