PSI forciert Exportstrategie im Bereich Energie

Komplette Übernahme der Exportgesellschaft VA TECH CNI
(PresseBox) (Berlin, ) Die PSI AG, führender Anbieter von Energieleitsystemen auf dem Deutschen Markt, wird die im Jahr 2002 mit der Österreichischen VA TECH-Gruppe als Joint Venture für den weltweiten Vertrieb gegründete VA TECH CNI (www.vatech-cni.com) komplett übernehmen. Nach der Übernahme der VA TECH-Gruppe durch Siemens stockt die PSI ihren Anteil an der VA TECH CNI von 40% auf 100% auf und führt das Unternehmen unter dem Namen PSI CNI fort. Die PSI CNI GmbH wird weiterhin international operieren und zusätzlich das Geschäft des PSI-Bereichs Gas und Öl in den Wachstumsregionen China, Indien und Südostasien vertreten.

Der zwischen PSI und VA TECH bestehende Kooperationsvertrag wird im Zuge der Übernahme aufgehoben. Kunden der VA TECH CNI, die Lösungen der VA TECH einsetzen, werden zukünftig direkt durch VA TECH betreut. Anwender des Leitsystems PSIcontrol werden langfristig durch PSI betreut.
Nach drei Jahren erfolgreicher Exportaktivitäten im Rahmen des Joint Venture verfügt PSI weltweit über hervorragende Referenzen, darunter die Stromversorgung der malaysischen Metropole Kuala Lumpur, die Schwedische Bahnstromversorgung sowie mehrere Leitsysteme in Slowenien. Auf dieser Basis ergeben sich für PSI gute Perspektiven für den Ausbau der internationalen Aktivitäten im Geschäftfeld Energie.

Auch im Segment Produktionsmanagement hat PSI im dritten Quartal mit neuen Aufträgen aus Russland, Österreich, Rumänien, China und der Schweiz die Exportstrategie erfolgreich fortgesetzt.

Kontakt

PSI Aktiengesellschaft für Produkte und Systeme der Informationstechnologie
Dircksenstr. 42-44
D-10178 Berlin
Karsten Pierschke
Investor Relations und Kommunikation
Leiter IR und Kommunikation
Social Media