NXP ermöglicht sicheres Bezahlen per Handy mit Google Wallet

(PresseBox) (Hamburg / New York, ) NXP Semiconductors N.V. (Nasdaq: NXPI) verzeichnet neuerlichen Erfolg bei NFC-Chips: Seine NFC-Technologie (Near Field Communication) steckt hinter dem neu angekündigten Bezahlservice Google Wallet. Google Wallet, eine offene Plattform für mobile Transaktionen, wurde jetzt in New York gemeinsam von NXP, Google, Citibank, MasterCard, First Data, Sprint und weiteren Partnern präsentiert.

Mit der sicheren, kontaktlosen NFC-Lösung von NXP hält man beim Einkaufen einfach sein Handy über eine intelligente Oberfläche - und schon hat man bezahlt, den Rabattgutschein eingelöst oder Treuepunkte auf dem Konto. Der neue Service Google Wallet schafft Platz in der Brieftasche: Ein Handy mit NFC-Funktionalität macht die vielen Karten, die wir mit uns herumtragen, in Zukunft überflüssig. Ein solches Handy bietet neben mehr Komfort und persönlicher Interaktivität Sicherheit für Transaktionen unterschiedlichster Art.

NXP stellt die vollständig integrierte, sichere NFC-Lösung für Google Wallet zur Verfügung und war maßgeblich an der Entwicklung dieser neuen Google-Applikation beteiligt. Die mobile NFC-Transaktionslösung PN65 von NXP besteht aus der NFC Kommunikationseinheit, dem eingebetteten Secure Element (Sicherheitsbaustein) und der NFC-Software - alles integriert in einem einzigen Baustein. Das eingebettete Secure Element ermöglicht die Zahlungsfunktionen von Google Wallet und verleiht Bezahlvorgängen per Handy mittels fortschrittlicher Kryptografie ein Maximum an Sicherheit.

Sicherheits-Technologie von NXP ist weltweit sehr stark verbreitet. Mehr als eine Milliarde der Secure Elements wurden bisher ausgeliefert. Sie stecken beispielsweise in Bankkarten, elektronischen Reisepässen und Personalausweisen, Führerscheinen oder Krankenversicherungskarten. Sie werden auch für die Zugangskontrolle, zur Identifizierung von Geräten oder im Ticketing-System von Bus und Bahn genutzt.

"Google Wallet zeigt uns tatsächlich das gesamte Potenzial der NFC-Technik", betont Rüdiger Stroh, Executive Vice President, Identification Business und Vorsitzender der Geschäftsführung von NXP in Deutschland. "Die NFC-Technik von NXP verwandelt das Handy je nach Bedarf in eine Kundenkarte, ein Check-In-Terminal, eine Konzertkarte, einen Gutschein, eine Kreditkarte, ein Bahnticket - oder auch in einen sicheren Schlüssel zu meinem Auto, meinem Hotelzimmer, meinem Büro oder meinem Computer. Die Möglichkeiten sind schier endlos. Mit unserer Technik, angefangen bei NFC-Lösungen in Smartphones und Bezahl -Terminals (POS-Terminals), bis hin zu den NFC-Tags in intelligenten Postern, macht das Handy noch mehr Spaß. Unsere Spitzenstellung auf dem NFC-Sektor begründet sich auf fundiertem Marktverständnis, unserem breit gefächerten Patent-Portfolio sowie auf der Sicherheit, Performance und den extrem kurzen Transaktionszeiten unserer Lösungen."

NFC ist eine markterprobte Technologie, die 2002 unter anderem von NXP erfunden wurde. Im Jahr 2004 war NXP außerdem Mitbegründer des NFC Forums, um die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten in der Industrie zu lenken und die Standardisierung der Technologie voranzutreiben. Die NFC-Technologie ging aus einer Kombination kontaktloser Identifikationslösungen (RFID) und Verbindungstechnologien hervor. NXP wurde von ABI Research bereits das dritte Jahr in Folge als die Nummer 1 unter den Anbietern kontaktloser ICs ermittelt und ist der weltweite Spitzenreiter bei den NFC-Lösungen, die sich in mehr als 150 NFC-Feldversuchen und maßgeblichen kommerziellen Anwendungen auf der ganzen Welt bewährt haben.

Weitere Informationen:

- Google Wallet
- Hintergrundinformationen zum Thema Near Field Communication

This document includes forward-looking statements which include statements regarding our business strategy, financial condition, results of operations, and market data, as well as any other statements which are not historical facts. By their nature, forward-looking statements are subject to numerous factors, risks and uncertainties that could cause actual outcomes and results to be materially different from those projected. These factors, risks and uncertainties include the following: market demand and semiconductor industry conditions, our ability to successfully introduce new technologies and products, the demand for the goods into which our products are incorporated, our ability to generate sufficient cash, raise sufficient capital or refinance our debt at or before maturity to meet both our debt service and research and development and capital investment requirements, our ability to accurately estimate demand and match our production capacity accordingly or obtain supplies from third-party producers, our access to production from third-party outsourcing partners, and any events that might affect their business or our relationship with them, our ability to secure adequate and timely supply of equipment and materials from suppliers, our ability to avoid operational problems and product defects and, if such issues were to arise, to correct them quickly, our ability to form strategic partnerships and joint ventures and successfully cooperate with our alliance partners, our ability to win competitive bid selection processes to develop products for use in our customers' equipment and products, our ability to successfully establish a brand identity, our ability to successfully hire and retain key management and senior product architects; and, our ability to maintain good relationships with our suppliers. In addition, this document contains information concerning the semiconductor industry and our business segments generally, which is forward-looking in nature and is based on a variety of assumptions regarding the ways in which the semiconductor industry, our market segments and product areas will develop. We have based these assumptions on information currently available to us, if any one or more of these assumptions turn out to be incorrect, actual market results may differ from those predicted. While we do not know what impact any such differences may have on our business, if there are such differences, our future results of operations and our financial condition could be materially adversely affected. Readers are cautioned not to place undue reliance on these forward-looking statements, which speak to results only as of the date the statements were made. Except for any ongoing obligation to disclose material information as required by the United States federal securities laws, we do not have any intention or obligation to publicly update or revise any forward-looking statements after we distribute this document, whether to reflect any future events or circumstances or otherwise. For a discussion of potential risks and uncertainties, please refer to the risk factors listed in our SEC filings. Copies of our SEC filings are available from on our Investor Relations website, http://www.nxp.com/investor or from the SEC website, http://www.sec.gov.

Kontakt

NXP Semiconductors Germany GmbH
Stresemannallee 101
D-22529 Hambrug
Julia Heidorn
Account Executive
Michael Maader
NXP Semiconductors
Global Head of Communications BU Identification
Social Media