BAI - Berufsstart-Absolventen-Index - I 2011 - Kräftiger Aufschwung

BAI - Berufsstart Absolventen Index (PresseBox) (Großenkneten, ) Die deutsche Wirtschaft befi ndet sich in einem kräftigen Aufschwung. Ihre Dynamik hat sich im Frühjahr deutlich belebt. Nach der vornehmlich witterungsbedingten ruhigeren Entwicklung zur Jahreswende bricht sich die Frühjahrsbelebung nun um so stärker Bahn. Der Aufschwung hat die Wirtschaft in voller Breite erfasst und ihre Widerstandskraft erhöht. Die Auftriebskräfte sind weiterhin stark und verlagern sich immer stärker auf die Binnenwirtschaft. Die Stimmung in der Wirtschaft, bei Unternehmen und Verbrauchern ist zuversichtlich und stabil. Die Finanzierungsbedingungen der Unternehmen sind günstig. Laut Umfragen wollen sie kräftig investieren und zusätzliche Beschäftigte einstellen. Die Nachfrage nach deutschen Produkten aus dem In- und Ausland ist anhaltend hoch. Zwar belasten die Natur- und Reaktorkatastrophe in Japan sowie die geopolitischen Ereignisse im arabischen Raum das positive Gesamtbild. Bislang stellen sie allerdings lediglich Risikofaktoren dar, während ihre wirtschaftlichen Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft eher gering sind.



Maschinenbau (plus 6)
Trotz weiterer Erholung der Konjunktur profitieren die Maschinenbauer leider nicht davon. Das Volumen an Anzeigen für Maschinenbauer ist auch im 1. Quartal 2011 weiter auf insgesamt 371 Basispunkten im BAI geschrumpft.

Elektrotechnik (plus 17)
Was für die Maschinenbauer gilt, kann für die Elektrotechnik übernommen werden. Die Unternehmen üben sich in Zurückhaltung bei Ausschreibungen für Elektrotechnik, das bedeutet für diesen Fachbereich ein Minus von 17 Basispunkten auf 384. Jedoch sollte bei beiden Bereichen beachtet werden, dass dieses sich auf einem sehr hohen Niveau weiterhin befinden.

Wirtschaftsingenieur / Wirtschaftsinformatik (plus 10)
Ein kleine Verschnaufpause legte der BAI bei den Wirtschaftsinformatiker und Wirtschaftsingenieuren ein. Beide Bereiche verzeichnen im 1. Quartal ein kleines Plus an Stellenausschreibungen von 10 Punkten. Bei den Wirtschaftsinformatiker liegt der BAI aktuell bei 231 und bei den Wirtschaftsingenieuren bei 254.

Informatiker (plus 38)
Der positive Trend der letzten Quartale bei den Informatiker wurde zunächst einmal abrupt gestoppt. Die Informatiker verzeichnen ein empfi ndliches Minus von 38 Basispunkten auf 643 Punkten im BAI.

Mathematik / Physik (plus 3)
Ein leichte Erholung für die Mathematiker und Physiker. Sie verzeichnen ein Plus von 3 Basispunkten auf insgesamt 230.

Kontakt

Klaus Resch Verlag
Moorbeker Straße 31
D-26197 Großenkneten
Hans-Thilo Sommer
Redaktion Berufsstart / Jobfair24
Geschäftsführer

Bilder

Social Media