Verschlüsselter Zugriff von jedem Rechner der Welt

StarTech bietet sicheren Remote-Access mit Sonicwall SSL-VPN 2000
SSL-VPN 2000 (PresseBox) (Stuttgart, ) Verschlüsselten Zugriff auf zentrale Unternehmensdaten und -applikationen über ein SSL-geschütztes virtuelles privates Netzwerk (VPN) von jedem Rechner der Welt bietet das StarTech Competence Center aus Stuttgart. Die zentrale Gegenstelle übernimmt SSL-VPN 2000 von Sonicwall. SSL-VPN 2000 ist eine Appliance-Lösung, mit der sich Remote-Access-Anbindungen mit SSL-Tunnels einfach verwalten und nutzen lassen. Dabei ist die Nutzung nicht hinsichtlich der Anzahl paralleler User-Tunnel beschränkt. Die Lösung ist skalierbar vom Einsatz in kleinen Organisationen über mittelständische Betriebe bis hin zu großen Unternehmen und Konzernen. Als Vertriebspartner von Sonicwall bietet das StarTech Competence Center die Lösung als Managed Security Service an.

SSL-VPN ist eine einfache Lösung für Unternehmen, die Mitarbeitern oder Außenstellen einen verschlüsselten Zugang zu internen Daten bieten müssen. Die Technik ist im Gegensatz zu herkömmlichen IPSec-VPN einfach zu administrieren. Mobile Mitarbeiter benötigen nur einen Standard-Webbrowser, um ein personalisiertes Webportal zu starten. Über dieses Portal hat der Nutzer sicheren Zugang zu E-Mail, Dateien, Anwendungen und internen Webseiten. Sonicwall SSL-VPN 2000 macht den Remote Access erschwinglich, einfach, leistungsstark und sicher. Im Gegensatz zu vergleichbaren Lösungen, bei denen eine Lizenzgebühr pro VPN-Tunnel berechnet wird, gibt es bei den Sonicwall SSL-VPN-Appliances keine Beschränkungen hinsichtlich der Anzahl paralleler User-Tunnel.

Die Fähigkeiten der SSL-VPN-Appliances werden durch Sonicwalls eigene NetExtender-Technologie noch erweitert. Der herunterladbare ActiveX- oder Java-Client-NetExtender erlaubt den kontrollierten Zugriff auf jede Ressource im Unternehmensnetzwerk, einschließlich Server, TCP/IP-Applikationen sowie selbstentwickelte Applikationen, die auf einem Desktop-Rechner installiert oder auf einem Applikationsserver gehostet werden.

Für Mitarbeiter in Außenstellen, die Zugang zu einem von Sonicwall geschützten Netzwerk haben, schafft SSL-VPN 2000 den erweiterten Unified Threat Management-Schutz aus dem zentralen Netzwerk. Unified Threat Management vereint unterschiedlichste Sicherheitssysteme auf einer Plattform und verspricht mit nur einem System an einem zentralen Punkt Sicherheit für das gesamte Netzwerk. Voraussetzung für ein Unified Threat Management-System ist die Kombination aus Firewall, Intrusion Prevention-System und Gateway-Virenscanner. SSL-VPN 2000 bietet Außenstellen Zugriff auf das zentrale Unternehmensnetz und unterwirft sie damit dessen Sicherheitsniveau.

”Vertriebs- und Servicemitarbeiter im Außendienst oder Zweigstellen von kleinen und mittleren Unternehmen haben einen hohen Bedarf an aktuellen Statusinformationen”, bestätigt Manfred Maier, Geschäftsführer des StarTech Competence Center. ”Wir bieten diesen Unternehmen einen kostengünstigen Einstieg in sichere private Netzwerke als Managed Security Service an.”

StarTech regelt die Vernetzung verschiedener Standorte und geht dabei als unabhängiger VPN-Betreiber schnell und flexibel auf die Kundenbedürfnisse ein. Für alle Lösungen ist immer StarTech der Ansprechpartner für den Kunden - unabhängig, ob es sich um die Installation einer VPN-Einzellösung handelt oder um eine mehrschichtige Kommunikationslösung. Von der Planung über Einrichtung, Installation, Wartung und Monitoring bis zur Schulung der Mitarbeiter übernimmt StarTech den kompletten Service.

Kontakt

StarTech.com

-
Manfred Maier
Geschäftsleitung
Andrea Finkel
Pressekontakt

Bilder

Social Media