Kunstrasen - kein Widerspruch zu "Bio"

Kunstrasen (PresseBox) (Lautertal-Reichenbach, ) Kunstrasen - Bekannt vom Sport

Bislang ist Kunstrasen hauptsächlich vom Sport bekannt. Hockey und auch Fußball werden gerne darauf gespielt. Auch wenn Fußball im Profibereich auf Kunstrasen hierzulande noch nicht so verbreitet ist, so ist dies in anderen Ländern anders. Dort gibt es Stadien, wo statt dem natürlichen Grün ein künstliches ausgelegt ist. Zu Trainingszwecken verfügt aber wohl jede Profimannschaft auch über einen Platz mit Kunstrasen. Er hat schlicht und ergreifend den Vorteil, dass er pflegeleichter ist, als echtes Gras und auch bei jedem Wetter bespielt werden kann.

Auch für Privatleute geeignet

Diese Vorteile des Kunstrasens können sich auch Gartenbesitzer zu Nutze machen. Pflegeleichtigkeit und schönes Ausehen sind auch hier Komponenten, die nicht zu verachten sind. Da es verschiedene Farbtöne gibt und der Kunstrasen in alle Formen zugeschnitten werden kann eignet er sich für alle Gartenarten und -formen. Auch auf dem Balkon oder der Terasse kann er ausgelegt werden und so der ungemütliche Anblick von Beton beseitigt.

Herstellung von Kunstrasen

Hergestellt wird Kunstrasen, indem Polymere zu einer flüssigen Masse erhitzt werden. Danach wird daraus ein Garn gewonnen, indem die behandelte Masse durch ein Platte mit Löchern oder Ähnliches gepresst wird. Dieser Gar wird nach dem Trocknen auf einen Teppich genäht und fertig ist der Kunstrasen. Was hier so hochchemisch klingt, muss übrigens auch bei Naturfreuden keine kalten Schauer am Rücken hervorrufen. Kunstrasen ist nämlich in der Regel durchaus biologisch abbaubar. Auch sonst verhält er sich freundlich zu seiner Umwelt. Er ist wasserdurchlässig und benötigt selbst auch kein Wasser. Ein echter Rasen, der dauerhaft so gepflegt gehalten werden soll, wie ein Kunstrasen, würde wohl durchaus das eine oder andere mal gegossen werden müssen.

Kunstrasen Pflege

So ganz ohne Pflege kommt ein Kunstrasen aber auch nicht aus. Einmal im Jahr sollte eine Grundreinigung vorgenommen werden. Hierfür gibt es Expertenteams, die dafür mit der nötigen Technik ausgestattet sind. Die Haltbarkeit eines Kunstrasens beläuft sich im Übrigen auf rund 10-15 Jahre.

Mehr zum Thema Kunstrasen erfahren Sie auf http://www.rollrasen.tv/...

Kontakt

Hedderich Fertigrasen
Carl-Benz-Straße 3
D-64683 Einhausen
Thomas Margraf-Angotti

Bilder

Social Media