Fußboden-Forum rückt Gastgewerbe in den Fokus

Torsten Grotjohann präsentiert innovative Produkte und Technologien für stark beanspruchte Bodenbeläge
(PresseBox) (Leipzig, ) Strapazierfähig, optisch ansprechend, schnell austauschbar: Fußbodenbeläge in Hotels und Gaststätten müssen hohen funktionalen Ansprüchen genügen. Das gilt sowohl für die Qualität und Untergrundbehandlung als auch für gestalterische, hygienische und raumlufttechnische Aspekte. Wie man diese Anforderungen erfüllen kann, ist ein zentrales Thema im Fußboden-Forum der Leipziger COMFORTEX (3. bis 5. September 2011). Der Schwerpunkt "Hotel & Gastronomie" wurde aus gutem Grund gewählt: Erstmals findet parallel die Messe GÄSTE statt, was zahlreiche Besucher aus dem Gastgewerbe auf die Fachmesse für Raumgestaltung locken wird. Mehrere Veranstaltungen des Fachprogramms der COMFORTEX wenden sich daher speziell an diesen Kundenkreis.

Torsten Grotjohann, vereidigter Sachverständiger und Leiter des Instituts für Fußbodenbau (Overath), lädt im Fußboden-Forum zu Workshops und Präsentationen innovativer Produkte ein. Interessenten aus Hotellerie und Gastronomie erfahren beispielsweise, wie man mittels "Schneller Renovierung" Bodenbelag-Ebenen ohne Nutzungsausfall, Schmutz- oder Lärmbelästigung erneuern kann. "Beim Innenausbau von Hotels und Gaststätten zählt jeder Tag, aber auch das geräuschlose Erneuern von Belägen in einzelnen Etagen, während andere Etagen von den Gästen genutzt werden", erläutert der Sachverständige. Möglich wird die "Schnelle Renovierung" durch Verfahren wie die lose und schwimmende Verlegung, aber auch die vollflächige Verklebung mit Trockenklebstoffen.

Ein weiteres geeignetes Verfahren ist die Teppichbodenverspannung. Hier wird der Belag lose auf einem Unterteppich verlegt und nur an den Rändern fixiert. "Die Teppichverspannung ermöglicht nicht nur eine schnelle und geräuschlose Erneuerung der Bodenbelagsebenen, sondern dämmt zugleich den Trittschall wirkungsvoll ab und gewährleistet einen hohen Begehkomfort. Der Raum erhält eine ruhige und entspannende Atmosphäre", sagt Torsten Grotjohann.

Dem Bedürfnis nach schnellem und unproblematischem Bauen werden auch die so genannten leicht wieder aufnehmbaren Systeme gerecht - elastische Fußbodenbeläge und Holzfußböden, die sich unkompliziert ohne Rückstände oder Untergrundschäden entfernen lassen.

Weiterhin widmet sich Torsten Grotjohann im Fußboden-Forum der Frage, wie über unterschiedliche Optiken und Materialien Flächenbereiche und Wegeführungen dargestellt sowie Einrichtungsthemen und -stile unterstützt werden können. Als drittes Thema stehen Wertschöpfung und Werterhaltung im Mittelpunkt. Das beinhaltet sowohl die Reinigung und Pflege von Bodenbelägen im Gastgewerbe als auch den Abbau von Raumluftbelastungen. "Die Innenausstattung von Räumen wird nicht mehr allein von gestalterischen Aspekten, sondern immer stärker durch gesundheitliche beziehungsweise hygienische Aspekte bestimmt", erläutert der Fachmann. Auf der COMFORTEX präsentiert er spezielle Bodenbeläge und Einrichtungsmaterialien für Räume, in denen Speisen zubereitet oder gelagert werden, in denen sich viele Menschen aufhalten oder die durch Rauch, äußere Umwelteinflüsse oder Schweiß - wie zum Beispiel im Fitness-Studio - belastet sind. "Hier kommen Air-Produkte zum Einsatz, die durch Katalysatoren die Raumluftgerüche und -belastungen umwandeln, abbauen und eine aufwändige Nachbehandlung der Bodenbeläge und Raumtextilien dauerhaft vermeiden", erklärt Torsten Grotjohann.

20. COMFORTEX
Fachmesse für Raumgestaltung
3. bis 5. September 2011
Für Fachbesucher

Kontakt

Leipziger Messe GmbH
Messe-Allee 1
D-04356 Leipzig
Social Media