Ligna 2011: zwei Neue für den präzisen Schliff von HW-bestückten Kreissägeblättern

(PresseBox) (Biberach/Riß, ) CP 200 und CPF 200 heißen die neuen Schärfmaschinen von Vollmer, dem Spezialisten für Schleif- und Erodiermaschinen. Das Schärf-Duo verfügt über vier CNC-gesteuerte Achsen mit Multiprozessortechnik und integrierten Softwareprogrammen. Die CP 200 eignet sich für die Bearbeitung von hartmetallbestückten Kreissägeblättern mit unterschiedlichen Durchmessern und Zahngeometrien an Span- und Freifläche - die CPF 200 ist speziell für die präzise Flankenbearbeitung ausgelegt.

Für die diesjährige Ligna hat sich Vollmer bestens vorbereitet und wartet gleich mit zwei neuen Schärfmaschinen zur Bearbeitung von hartmetallbestückten Kreissägeblättern auf: Die CP 200 und die CPF 200 zeichnen sich durch hohe Flexibilität, Genauigkeit und kompaktes Design aus. Die vier CNC-gesteuerten Achsen sorgen für eine optimale Bewegungskoordination mit kurzen Schleifzeiten bei hoher Präzision. Einfache Bedienung gepaart mit hervorragenden Schleifergebnissen machen das Duo zum idealen Partner für die Möbelindustrie und Schärfdienste jeder Größe.

CP 200: in einem Umlauf bearbeiten

Die CNC-gesteuerte CP 200 mit Multiprozessortechnik ist für die Bearbeitung der Span- und Freifläche an hartmetallbestückten Kreissägeblättern ausgelegt, deren Durchmesser von 80 bis 650 Millimeter reicht. Alle gängigen Zahngeometrien für die Holz- und die Aluminiumbearbeitung sind als Standard hinterlegt und können in einem Umlauf bearbeitet werden. Auch das Schärfen von Sägen mit Achswinkel ist in einem Umlauf möglich. Egal ob Span- oder Freifläche - die Schleifgeschwindigkeit lässt sich stufenlos einstellen.

CPF 200: Flanken flexibel schärfen

Die CPF 200 ist für die Bearbeitung der Flankenfreiflächen konzipiert. Der Anwender kann hier zwischen fünf integrierten Schleifprogrammen wählen und Sägen mit Gruppenverzahnung in nur einem Umlauf bearbeiten. Dazu gehört auch das Oszillationsschleifen, bei dem der Anwender die Zustellung und Anzahl der Hübe wählen kann. Je nach Bedarf lassen sich die Flankenfreiwinkel als Absolutwert oder als Winkel eingeben. Sowohl positive als auch negative Radialfreiwinkel - wie für Vorritz-Kreissägen - können bearbeitet werden.

Einfache Bedienung und lange Lebensdauer

Die bewährte Vollmer Bedienoberfläche, die auf Windows basiert, hat Vollmer bei den zwei neuen Schärflösungen weiter optimiert: Nur wenige Daten müssen am Bedienpult eingegeben werden. Am LCD-Farbdisplay wird der Anwender - graphisch unterstützt - durch das Programm geführt. Während der Bearbeitung kann er bereits ein neues Programm erstellen - insgesamt lassen sich bis zu 4.000 Programme speichern.

Das kompakte und robuste Design der CP 200 und CPF 200 sorgt für Stabilität bei geringem Platzbedarf. Durch die Trennung von Elektro-, Maschinen- und Arbeitsraum sind Mechanik und Elektrik gegen Schmutz und Feuchtigkeit geschützt. Das garantiert eine lange Lebensdauer und erleichtert die Wartung. Abgerundet werden die neuen Maschinenkonzepte durch ein umfassendes Angebot an Services und Dienstleistungen. Dazu gehören auch Beratung, Versuchsbearbeitungen, Mitarbeiterschulungen, Finanzierungsplanung sowie Wartung und Instandhaltung.

Vollmer präsentiert die neuen Schärfmaschinen auf der diesjährigen Messe Ligna in Halle 13, Stand A50, die vom 30. Mai bis 3. Juni 2011 stattfindet. Vom 19. bis 27. September 2011 ist das Schleif-Duo auf der EMO zu sehen. Beide Messen finden in Hannover statt.

Kontakt

Vollmer Werke Maschinenfabrik GmbH
Ehinger Straße 34
D-88400 Biberach
Social Media