QNX stellt erweiterte Version des QNX Neutrino RTOS Secure Kernel vor

Version 6.5.0 erfüllt strengste Sicherheitsanforderungen von betriebskritischen Embedded-Systemen und unterstützt zudem eine größere Auswahl von Single- und Multi-Core-Plattformen
(PresseBox) (Hannover, ) QNX Software Systems Limited, ein weltweit führender Anbieter von Betriebssystemen und Middleware für Embedded-Systeme, stellt mit dem QNX® Neutrino® RTOS Secure KernelTM 6.5.0 eine erweiterte Version des nach Common Criteria zertifizierten Echtzeitbetriebssystems vor. Die neue, für Kraftwerke, Verteidigungssysteme, U-Bahn-Steuerzentralen, Regierungsnetze und andere sicher-heitskritische Anwendungen entwickelte Version unterstützt eine größere Auswahl von Single- und Multi-Core-Prozessoren auf der Basis der ARM-, Power- und x86-Architekturen. Zudem können die Entwickler die neusten Funktionen und Leistungsverbesserungen der QNX OS Technologie nutzen.

Der QNX Neutrino RTOS Secure Kernel ist das einzige nach Common Criteria ISO/IEC 15408 Evaluation Assurance Level (EAL) 4+ zertifizierte Echtzeitbetriebssystem, das eine adaptive Zeitpartitionierung unterstützt. Dies ist ein effizienter Schutz vor böswilligem Code oder DoS-Angriffen (Denial-of-Service), womit Angreifer ansonsten versuchen könnten, die CPU zu monopolisieren und damit das System lahmzulegen. Außerdem wird symmetrischer Mehrprozessorbetrieb (SMP) auf verschiedenen Multi-Core-Plattformen unterstützt. Damit können Entwickler die mit Multi-Core mögliche Parallelität voll ausnutzen.

Mit der Version 6.5.0 unterstützt der QNX Neutrino RTOS Secure Kernel jetzt SMP auf Multi-Core-Prozessoren, die auf den Freescale Power e500MC Cores und auf verschiedenen Multi-Core-Prozessoren der Intel®-Architektur basieren. Zudem profitieren Entwickler auch von den im QNX® Neutrino® RTOS 6.5.0 zuvor neu vorgestellten Funktionen, wie besserer Kernel-Performance bei starker Speicherauslastung, Unterstützung von mehr x86-basierten Embedded-Boards und einem innovativen Persistent Publish/Subscribe (PPS) Service, der das Design und die Wartung von komplexen Systemen mit vielen Hardware- und Software-Komponenten vereinfacht.

"Der QNX Neutrino RTOS Secure Kernel ist Implementierungen anderer Anbieter weit voraus, da in der echten Microkernel-Architektur die Prinzipien moderner Sicherheits-Standards zum Tragen kommen", sagt Norbert Struck, Leiter Europa bei QNX. "Diese erweiterte Version unterstreicht unser Engagement, zertifizierte Produkte anzubieten, die auf Standards basieren. Damit sind nicht nur einfache Portierbarkeit und hohe Sicherheit gewährleistet, sondern auch Skalierbarkeit und Design-Möglichkeiten für Produkte der nächsten Generation."

Die Evaluierung der IT-Sicherheit zur Zertifizierung nach Common Criteria erfolgt mittels Validierung durch ein zertifiziertes Labor. Dabei wird überprüft, dass der QNX Neutrino RTOS Secure Kernel die Sicherheitsanforderungen und die für die für EAL 4+ erforderlichen erweiterten Methodiken und Sicherheitskontrollen erfüllt.

Kürzlich hat QNX Software Systems mit QNX Neutrino RTOS Certified PlusTM das einzige Echtzeitbetriebssystem angekündigt, das sowohl gemäß IEC 61508 Safety Integrity Level 3 (SIL 3), als auch nach Common Criteria ISO/IEC 15408 Evaluation Assurance Level 4+ (EAL 4+) zertifiziert ist.

Verfügbarkeit

Der QNX Neutrino RTOS Secure Kernel 6.5.0 ist ab sofort verfügbar.

Kontakt

QNX Software Systems GmbH
Am Listholze 76
D-30177 Hannover
Brigitte Wenske
Social Media