ESI expandiert und bezieht neue Räume in Tunesien

Einweihung und Unternehmenspräsentation finden am 30. Mai 2011 statt
ESI expandiert und bezieht neue Räume in Tunesien (PresseBox) (Eschborn, ) ESI Group, wegbereitender und einer der weltweit führenden Lösungsanbieter für Virtual Prototyping, gibt die Eröffnung einer neuen Niederlassung in Tunis in idealer Lage nahe dem Nationalen Institut für Angewandte Wissenschaften und Technologie und der Tunis Science City bekannt.

Als weltweit tätiger Softwarehersteller mit klarem Schwerpunkt auf High-End-Dienstleistungen erlebt ESI kontinuierliches organisches Wachstum und kann in Schwellenländer expandieren. Als Spezialist für Lösungen im Bereich der virtuellen Prototypenerstellung für die Industrie befasst sich ESI mit verschiedenen Sektoren, von der Automobilbranche über Aeronautik, Schwerindustrie und Energiebranche bis hin zur Elektronikbranche. Das Unternehmen bringt globale Projekte von europäischen Kunden wie Renault, Areva, dem Volkswagen-Konzern oder EADS in die Region rund um Tunis.

"ESI freut sich sehr, dass sich die nordafrikanischen Aktivitäten des Unternehmens entwickeln. Wir beabsichtigen, neue technische Fachkompetenz aufzubauen, die zur Konkurrenzfähigkeit unserer Dienstleistungen in Europa beitragen und wertvolle lokale Kenntnisse hervorbringen wird", sagte Alain de Rouvray, der Vorstandsvorsitzende und CEO der ESI Group.

Im Rahmen der Nearshoring-Aktivitäten der Unternehmensgruppe beschäftigt das tunesische Kompetenzzentrum von ESI ein Team aus Ingenieuren, darunter Absolventen der besten tunesischen Bildungseinrichtungen (wie dem tunesischen Polytechnikum), das von internationalen Fachleuten der ESI betreut wird. Gegründet wurde die Zweigstelle im Jahr 2009 und beschäftigt mittlerweile über zwanzig Mitarbeiter. Diese neue Niederlassung wird einer zunehmenden Zahl örtlicher Ingenieure die Möglichkeit bieten, ihre Fachkompetenz in Bezug auf die Softwarelösungen von ESI für die Bearbeitung von High-End-Projekten anzubieten.

"Seit 2009, als ESI die Geschäftstätigkeit in Tunesien aufnahm, hat das Unternehmen eine Reihe von mit französischen und deutschen Industriekunden durchgeführten Projekten ausgelagert. Diese Kunden haben ihre Zufriedenheit mit der Qualität der durchgeführten Arbeiten geäußert und ESI in der Wahl bekräftigt, ein Nearshore-Produktionszentrum in Tunis aufzubauen. Als Ergänzung zu diesem Zentrum hat ESI enge Beziehungen zu örtlichen technischen Hochschulen aufgebaut und unterstützt deren Lehrpläne als klare Verpflichtung dafür, dass dieser Betrieb langfristig geplant ist", erklärte Dr. Lech Tomasz Kisielewicz, Executive Vice President des Bereichs Services Operations der ESI Group.

Anlässlich der Einweihung dieser neuen Niederlassung hat ESI Services Tunisia örtliche Industrielle, Wissenschaftler und Lehrkräfte zu einer halbtägigen Veranstaltung eingeladen, die eine Vorstellung des Unternehmens und die Präsentation ausgewählter Fallstudien von Kunden sowie Diskussionen und ein Mittagsbüffet umfassen wird. Die Unternehmenspräsentation erfolgt durch Alain de Rouvray zusammen mit Kamel Mekki, dem Leiter von ESI Services Tunisia. Auf die Veranstaltung folgt eine Führung durch die neue Niederlassung.

ESI begrüßt Presse und Gäste am 30. Mai 2011 ab 9.00 Uhr im Hotel Concorde in Tunis. Um mehr über die Einweihungsfeier zu erfahren, besuchen Sie bitte unsere Veranstaltungsseite.

Weitere Neuigkeiten über ESI finden Sie unter: www.esi-group.com/newsroom

Kontakt

ESI Engineering System International GmbH
Siemensstr. 12B
D-63263 Neu-Isenburg
Céline Gallerne
ESI Group
Media Relations
Andrea Gittens
ESI
Kontakt in Deutschland

Bilder

Social Media