Mineralölabsatz: März 2011

(PresseBox) (Berlin, ) Nach Erhebungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) stieg der Absatz von Mineralölprodukten in der Bundesrepublik Deutschland im aktuellen Zeitraum von Januar bis März 2011 gegenüber der Vorjahresperiode um 0,7% von 26,5 auf 26,6 Millionen Tonnen.

Dabei zeigte sich folgende Entwicklung hinsichtlich des Absatzes einzelner Hauptprodukte (Mengenangaben in Millionen Tonnen):

Januar bis März 2010 Januar bis März 2011/ Änderungsrate

Rohbenzin 4,32 4,91 13,7%
Ottokraftstoff 4,47 4,56 2,1%
davon Bioethanol 0,25 0,26 7,2%
Dieselkraftstoff 7,10 7,52 5,9%
davon Biodiesel 0,58 0,50 -14,2%
Heizöl, EL normal 5,55 4,45 -19,9%
davon schwefelarm 2,39 3,50 46,6%
Heizöl, schwer 1,29 1,41 8,8%
Flugturbinen- Kraftstoff, schwer 1,92 1,88 - 2,2%

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist

- der Export von Mineralölprodukten um 3,8% von 4,1 auf 4,3 Millionen Tonnen gestiegen;
- der Import von Mineralölprodukten um 1,6% von 8,8 auf 8,6 Millionen Tonnen zurückgegangen;
- die Einfuhr von Rohöl um 0,4% von 21,95 auf 21,86 Millionen Tonnen gesunken;
- der Grenzübergangspreis von Rohöl um 39,7% von 407,20 Euro auf 568,90 Euro pro Tonne gestiegen.

Weitere Informationen über den deutschen Mineralölmarkt werden monatlich in den Amtlichen Mineralöldaten für die Bundesrepublik Deutschland veröffentlicht. Siehe Link unter "Weiterführende Informationen".

Weiterführende Informationen
Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA): http://www.bafa.de/bafa/de/

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Social Media