Tag der Umwelt 2011: "Happy Hippos" dank UV-Wasseraufbereitung

Moderne Ultraviolett-Technologie entkeimt Wasser in Zoos und Aquarien ohne den Einsatz von Chemikalien
Wasserliebende Tiere sollen sich in Zoos wohlfühlen: Mit Hilfe von innovativer UV-Technik lässt sich Wasser kosteneffektiv und chemikalienfrei desinfizieren. (Bild: Heraeus Noblelight GmbH, Hanau) (PresseBox) (Hanau, ) In Erinnerung an die Eröffnung der Konferenz der Vereinten Nationen zum Schutz der Umwelt am 5. Juni 1972 in Stockholm haben die Vereinten Nationen und später auch die Bundesrepublik Deutschland den 5. Juni zum jährlichen "Tag der Umwelt" erklärt. Globale Erwärmung, Klimawandel, verunreinigtes Trinkwasser oder Treibhausgase - unsere Umwelt ist immer größeren Belastungen ausgesetzt. Mit intelligenten Produktlösungen für verschiedene Gebiete und auf vielfältige Weise hilft Heraeus die Umwelt zu schonen, z. B. mit der Abgasreinigung mit Edelmetallkatalysatoren oder der Desinfektion von Trinkwasser mit ultravioletten Strahlern. Von der umweltfreundlichen Entkeimungsmethode profitieren auch Tiere in Zoos.

Viele von ihnen leben im Wasser oder aber das nasse Element ist ein elementarer Bestandteil ihres Lebensraums wie z. B. bei Elefanten, Krokodilen oder Flusspferden. Deshalb ist die Wasserqualität mit entscheidend, ob sich die Tiere wohl fühlen. Hier sorgen UV-Strahler vom Geschäftsbereich Speziallichtquellen für eine art- und tiergerechte Wasseraufbereitung. Die Methode wird bereits in zahlreichen skandinavischen zoologischen Gärten und Aquarien eingesetzt.

Ultraviolettes Licht zerstört Bakterien im Wasser

Die Behandlung von Wasser mit UV-Strahlung ist ein sehr wirksamer biologisch-physikalischer Prozess, um Wasser zuverlässig zu desinfizieren und Schadstoffe abzubauen. UV-Strahlen inaktivieren in Sekunden die Zellen der im Wasser befindlichen Krankheitserreger wie Bakterien, Mikroorganismen, Viren, Pilze oder Parasiten. Der Prozess ist vollkommen frei von Chemikalien; Wasserzusammensetzung, Geruch und Geschmack werden daher nicht beeinträchtigt. Neben der Verringerung der Krankheitsgefahr sind gerade die letzten Punkte für die Zoobewohner sehr wichtig, beeinflussen sie doch die Akzeptanz des Lebensraums und damit auch Punkte wie Stress, Fressverhalten, Wachstum, Lebenserwartung und Geburtenrate. Prinzipiell wird das Wasser im Durchflussverfahren in UV-Wasserreaktoren entkeimt. Die Anlagen besitzen Durchflussraten von 30 bis 700 m³/h. Eine spezielle Technik sorgt für eine kontinuierliche Rotation des Wassers im Zylinder. Das Verfahren hat sich bereits seit Jahren bei der Aufbereitung von Trinkwasser durchgesetzt und wird durch länderspezifische Standards in vielen europäischen Staaten sowie in den USA, Kanada, Japan etc. abgesichert.

Mehr zu Speziallichtquellen zur Analyse und Aufbereitung von Wasser erfahren Sie unter www.heraeus-noblelight.com

Mehr Informationen zum Tag der Umwelt 2011 finden sich im Internet unter http://www.umweltbundesamt.de/...

Kontakt

Heraeus Holding GmbH
Heraeusstr. 12-14
D-63450 Hanau
Dr. Jörg Wetterau
Leiter Technologiepresse & Innovation

Bilder

Social Media