Neues Internet-Protokoll im Stresstest

Weltweit größter IPv6-Test am 8. Juni
Das Titelbild der aktuellen c't-Ausgabe 13/2011 (PresseBox) (Hannover, ) Am 8. Juni findet ein groß angelegter Test mit dem neuen Internet- Protokoll IPv6 statt. Über 200 Inhalteanbieter wie Google und Yahoo stellen ihre Technik erstmals für 24 Stunden um. Die meisten Internetnutzer werden nichts davon merken, doch in einigen Fällen kann es zu Fehlermeldungen im Browser kommen, schreibt das Computermagazin c't in der aktuellen Ausgabe 13/11.

Der IT-Nachrichtendienst heise online läuft bereits seit Oktober ohne nennenswerte Probleme im Parallelbetrieb: www.heise.de ist sowohl mit herkömmlicher IPv4- als auch mit IPv6-Technik erreichbar. Für die Organisatoren des World-IPv6- Tages ist heise online daher ein Referenzprojekt.

Alle aktuellen Betriebssysteme beherrschen das neue Internet-Protokoll - Probleme entstehen bei Netzwerkstörungen, die bei reinem IPv4 nicht auffallen würden. Schlimmstenfalls sehen die Anwender bestimmte Webseiten nicht mehr oder die Seiten bauen sich quälend langsam auf
- für die Anbieter wäre das ein GAU, weshalb sie das neue Internet-Protokoll bisher noch nicht einsetzten. "Tauchen tatsächlich Probleme auf, sollte man zuerst seinen Internet-Provider informieren", rät c't-Redakeur Reiko Kaps. "Denn normalerweise liegt es an diesen Netzwerkstörungen."

Die meisten Ursachen für Probleme lassen sich bereits vorab feststellen. Dabei helfen verschiedene Online-Tests wie IPv6-Eyechart, die man einfach per Browser aufruft. Zeigt der Kasten auf der Test-Webseite überwiegend grüne Icons an, sollte am 8. Juni auch der Zugriff auf Facebook, Youtube und alle anderen Testteilnehmer klappen.

Die Einführung des neuen Internet-Protokolls ist seit 15 Jahren in Planung. Bereits damals war Fachleuten klar, dass dem IPv4-Protokoll irgendwann die Adressen ausgehen würden. Nachdem diese Situation jetzt eingetreten ist, stehen Webseitenbetreiber und Provider in der Pflicht, ihre Systeme baldmöglichst umzustellen.

Kontakt

c't
Helstorfer Str. 7
D-30625 Hannover
Anja Reupke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media