Pleora’s neue iPORT Analog-Pro IP Engine

Bereichern Sie Ihr Videonetzwerk mit hochwertigen Analogkameras
Pleora iPORT Analog-Pro (PresseBox) (Pullach, ) Erweitern Sie Ihr GigE Vision® Videonetzwerk um Analogkameras mit der iPORT™ Analog-Pro IP Engine von Pleora. Kompakt und einfach zu integrieren überträgt die iPORT Analog-Pro IP Engine hochauflösende Videos von Analogkameras mit niedriger, vorhersagbarer Latenz. Aufgrund seiner Fähigkeit, Videos von bis zu zwei* Analogkameras simultan zu übertragen, ist dieser Videotransmitter ideal für Systemintegratoren, die hochwertige Analogkameras verwenden möchten, ohne dabei auf die Vorzüge vernetzter Videokonnektivität zu verzichten.
Die iPORT Analog-Pro IP Engine ist kompatibel zu GigE Vision® und GenICam™ für die Datenübertragung über Gigabit-Ethernet. Dies verbessert die Interfunktionsfähigkeit zwischen Produkten verschiedener Hersteller und trägt gleichzeitig zu einer beträchtlichen Reduktion von Systemkosten und Komplexität bei. Mit Gigabit Ethernet können durch Standard CAT 5/6 Verkabelung Verbindungsstrecken von bis zu 100 m überbrückt werden. Mit zusätzlichen handelsüblichen Switches läßt sich die Verbindungsstrecke unbegrenzt ausbauen. Reduzierte Kabelgröße, erhöhte Flexibilität und engere Kabelbiegeradien – dies sind nur einige der Vorteile, die sich mit der Verwendung von Gigabit Ethernet für die Videoübermittlung erzielen lassen.
Die Analog-Pro IP Engine bietet softwaregesteuerte, universelle Ein- und Ausgänge (GPIO) sowie zwei RS-232 Anschlüsse zur Steuerung externen Zubehörs, wie Schwenk-/Neige-Gehäuse.
Die Analog-Pro IP Engine kann Videos in voller Auflösung in bis zu 30 Frames pro Sekunde mit geringer und gleichzeitig konstanter Latenz übertragen und ist als kompakter, verbrauchsarmer OEM Platinensatz erhältlich, der in einer großen Anzahl von Gehäusen verbaut werden kann.
iPORT Analog-Pro ist kompatibel mit Pleora vDisplay™ Videoempfängern sowie mit eBUS™ SDK, dem umfangreichen Anwendungstoolkit von Pleora. Mit iPORT Analog-Pro werden Analogkameras Teil einer kompletten, vernetzten Videokonnektivitätslösung.

* Die aktuelle Firmware unterstützt zurzeit nur einen Kanal. Bitte erfragen die Verfügbarkeit einer Firmware mit Unterstützung für einen zweiten Kanal.

Einsatzbereiche
• Militärische Vetronics-Systeme
• Intelligente Verkehrssysteme
• Kritische Infrastruktur-Überwachungssysteme
• Industrielle Inspektionssysteme

Leistungsmerkmale
• Volle Auflösung bei 30 fps pro Kanal
• Zwei RS-232 Anschlüsse zur Steuerung externen Zubehörs
• Softwaregesteuerte universelle Ein- und Ausgänge (GPIO)
• Kompakte Bauweise, geringer Energieverbrauch
• Niedrige, konstante Latenz

Kompatibilität
• NTSC
• PAL
• ITU-R BT 601
• RS-170

Kontakt

FRAMOS GmbH
Mehlbeerenstr. 2
D-82024 Taufkirchen
Dr. Ronald Müller
Produktmanagement

Bilder

Social Media