Müheloser Spagat: Fachkongress, Publikums- und Fachmesse

Logistische Meisterleistung der Landesmesse Stuttgart beim 14. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag und dem Fachmessen-Duo 10. BLECHexpo und 3. SCHWEISStec
(PresseBox) (Stuttgart, ) Zwei Veranstaltungen, die jeweils zu den größten Ihrer Art in Europa gehören, bewältigt die Landesmesse Stuttgart vom 6. bis 9. Juni 2011. Gleichzeitig sind sie von Thema und Publikum her sehr unterschiedlich und stellen hohe Anforderungen an die Flexibilität und das Organisationstalent des Stuttgarter Messeteams.

Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ veranstaltet im ICS Internationales Congresscenter Stuttgart und im L-Bank-Forum (Halle 1) vom 7. bis 9. Juni 2011 den 14. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT). Der Eintritt ist frei. "Mit über 210 Fachveranstaltungen für 4.500 Menschen zeitgleich, über 320 Ausstellern, zahlreichen Mitmachangeboten für Groß und Klein und jeder Menge prominenter Gäste wird auch der diesjährige Kinder- und Jugendhilfetag wieder dem Anspruch gerecht, Europas größter Fachkongress mit Fachmesse im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe zu sein", sagt Peter Klausch, Geschäftsführer der AGJ. Ein Highlight ist der Besuch des Bundespräsidenten Christian Wulff, der in der Abschlussveranstaltung am 9. Juni mit Kindern und Jugendlichen diskutieren wird.

Parallel sind vom 6. bis 9. Juni 2011 in sieben Messehallen die beiden kombinierten Fachmessen 10. BLECHexpo und 3. SCHWEISStec zu Gast. Das Messeduo befasst sich als weltweit einzige Veranstaltung mit den komplementären Technologien Blechbearbeitung und Fügetechnik. Mit mehr als 1.000 Ausstellern aus 31 Industrie- und Schwellenländern sind die beiden Fachmessen weiter gewachsen. "Damit sind wir bezüglich der Internationalisierung weiter als je angedacht", freut sich Paul Schall, Geschäftsführer des Messeveranstalters P. E. Schall GmbH & Co. KG.

Insgesamt rund 55.000 Besucher erwartet die Landesmesse Stuttgart an den vier Messetagen. Das Besondere sind die völlig unterschiedlichen Veranstaltungen und Zielgruppen. Zum einen die zwei Technikmessen mit Fachpublikum aus Industrie und Handwerk, zum anderen die Besucher des DJHT, die sich sowohl aus vielerlei Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe als auch aus privatem Publikum mit Jugendlichen und Schulklassen zusammensetzen. Zusätzlich findet auf der Messepiazza eine Schülermesse mit vielen Mitmachaktionen statt, die das Jugendamt Stuttgart organisiert.

"Wir sorgen dafür, dass beide Veranstaltungen reibungslos laufen und am Ende Besucher wie Veranstalter zufrieden sind", sagt Bernd Weiss, Leiter Verkehr und Sicherheit bei der Landesmesse Stuttgart. "Wir haben das Know-how für beide Arten von Veranstaltung. Unser Konzept aus Vorinformation, klarer Trennung, Beschilderung, Wegeführung und Shuttleservice stellt sicher, dass die Besucherströme optimal geleitet werden." Weiss rechnet mit keinerlei Verkehrsproblemen, da davon auszugehen ist, dass ein Großteil der DJHT-Besucher mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist. Nicht nur durch das Know-how des Stuttgarter Messeteams, auch durch die verkehrsgünstige Lage mit Flughafen, S-Bahn und genügend Parkmöglichkeiten ist der Messestandort Stuttgart besonders gut geeignet für solche Doppel- oder Mehrfachveranstaltungen.

Kontakt

Landesmesse Stuttgart GmbH
Messepiazza 1
D-70629 Stuttgart
Gudrun Richter
Gastveranstaltungen
Stefan Dangel
MPS - Gesellschaft für Marketing und Presseservice mbH
Social Media