Auf in neue Märkte: die Exportinitiative Erneuerbare Energien informiert auf der Intersolar 2011 über attraktive Solarmärkte weltweit

(PresseBox) (Berlin, ) Auf der Intersolar in München präsentiert die Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) vom 8. bis 10. Juni 2011 ihr vielfältiges Angebot für deutsche Unternehmen der Erneuerbaren-Energien-Branche.

Im Rahmen des Vortragsprogramms der Exportinitiative am Donnerstag, dem 9. Juni, stellen Experten Rahmenbedingungen und Exportmöglichkeiten in ausgewählten Zielmärkten weltweit vor. So informieren die Partner der Exportinitiative in den Auslandshandelskammern Rumänien, Slowenien, Tunesien, Australien, Kanada, USA und China über Exportchancen in diesen Ländern. Die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) gibt einen Überblick über Unterstützungsmaßnahmen der Exportinitiative in Südostasien. Zudem berichtet der philippinische Solarverband über den Solarmarkt Philippinen.

Die Exportinitiative Erneuerbare Energien unterstützt deutsche Unternehmen dabei, Auslandsmärkte zu erschließen und ihre führende Position im internationalen Wettbewerb weiter auszubauen. Durch die Bereitstellung von Informationen über Zielmärkte, Kontaktanbahnung mit internationalen Kooperationspartnern und durch Marketingunterstützung wird der Markteinstieg nachweisbar erleichtert.

Das umfangreiche und speziell auf die Bedürfnisse der Branchen angepasste Maßnahmenpaket wird von den Unternehmen sehr gut angenommen. Zahlreiche Unternehmen nehmen mehrfach an Veranstaltungen der Exportinitiative teil. Umfragen zufolge wird das Ziel der Kontaktanbahnung zu Kunden und Geschäftspartnern bei fast 90 Prozent der Teilnehmer verwirklicht. Unternehmen, die vom Angebot der Exportinitiative profitieren, sparen circa 30 Prozent Zeit und Kosten beim Markteintritt. Darüber hinaus steigen die Umsatzzahlen der teilnehmenden Unternehmen nachweislich.

Das detaillierte Vortragsprogramm der Exportinitiative Erneuerbare Energien auf der Intersolar am 9. Juni 2011 sowie weitere Informationen zum Angebot und zu aktuellen Veranstaltungen der Exportinitiative finden Sie unter: www.exportinitiative.bmwi.de.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Social Media