Versionswechsel auf der Höhe der Zeit

Das Entwicklerteam der Softwareschmiede PRAXIS Software AG hat die Version 04-34 der WDV2010 inklusive zahlreicher neuer Features freigegeben und an die über 350 Kunden mit etwa 900 Werken versandt.
(PresseBox) (Pferdingsleben, ) Die WDV2010 Version 08.01-04-34 mit dem Finanz- und Rechnungswesen CWL 9.0 für die Anwender freigegeben. Das Paket zeichnet sich durch einen hohen Integrationsgrad aus, der sich vor allem im Bereich Auswertungen und Analysen widerspiegelt. Durch die vollständige Integration eines DataWarehouse und einem strategischen Controlling kann das beliebte MS Excel vollständig als Business Intelligence Frontend integriert werden. Das heißt, die Daten werden inhaltlich strukturiert aufbereitet, grafisch angezeigt und an die richtigen Personen nach einem verbindlichen Schlüssel verteilt.

Erhebliche Erweiterungen vereinfachen integrierte Prozesse speziell im Anwendungsbereich der mineralischen Roh- und Baustoffindustrie, im Wirtschaftssegment Entsorgung und Baustoffrecycling sowie allen anderen WDV-relevanten Branchen. Abläufe für Einkauf, Kommissionierung und Lagerverwaltung sind ausnahmslos integriert. Anwender profitieren von reibungslosen Kundenbestellungen mit komplexem Inhalt bei Lieferanten weltweit, Nachverfolgbarkeit der Bestellungen und von der Zusammenführung aller korrespondierenden Dokumente.

Auch die Anwendungen rund um Disposition und Fahrzeugmanagement wurden erweitert und optimiert. Speziell im Bereich der Baustellenlogistik können Fragen wie „Wo befindet sich das Fahrzeug?“, „Welchen Auftrag fährt das Fahrzeug wohin?“ ad hoc beantwortet werden. Für den Fahrer selbst liefert die Integration der Truckernavigation inklusive der neuen Interaktionsmöglichkeiten rechtzeitig Informationen zu Umleitungen, für LKW gesperrte Straßen und Brücken, etc.

„Wir haben eigens eine Workshop-Serie aufgelegt, um Anwendern die vielen Erweiterungen und Neu-Entwicklungen innerhalb der Module auf direktem Weg nahe zu bringen. So tragen wir zur selbstbewussten Handhabung der gebotenen Möglichkeiten durch die Nutzer bei. Sicherheit im Umgang mit dem aktuellen WDV-System sorgt dafür, dass sich der integrierte Nutzwert in kürzester Zeit auch tatsächlich im vollen Umfang erschließt.“, so Academy-Leiterin Rebecca Kohler.

Das aktuelle Bundle ist technisch ausgelegt für 64-Bit, Windows 7, Windows 2008R2 sowie MS-SQL 2008R2, MS-SQL 2008R2 Express und natürlich vollständig für Terminalanwendungen unter Citrix 4.5ff. Auf dem absolut neusten Stand der Technologie bietet die WDV eine enorm hohe Investitionssicherheit für ihre Anwender. Gleichzeitig sind die Produkte abwärts kompatibel auf 32-Bit Windows XP SP3, Windows 2003 und MS SQL 2005 sowie MS SQL 2005 Express.

Was bringt die Zukunft?
Mit der aktuellen WDV ging auch die erste Version eines vollkommen neu konzipierten Anwendercockpits an den Start. Mit diesem lassen sich firmAPP‘s selbständig erstellen oder können über die PRAXIS AG als zusätzliche Dienstleistung geordert werden. Diese zukunftsorientierte Weiterentwicklung lässt sich ab Herbst 2011 direkt über das Internet herunterladen und in die WDV einbinden. Anwender können dann das Cockpit – also ihre Softwareoberfläche – selbständig designen und den eigenen Arbeitsabläufen anpassen.
Parallel zur Versionsauslieferung startet PRAXIS eine erweiterte Serviceoffensive: Kunden steht jetzt ein vollkommen neuer HelpDesk-Zugang per Browseranwendung zur Verfügung. Alle Ticket-Anfragen werden hier transparent mit dem Verlauf der Abarbeitung zugänglich gemacht.

Kontakt

PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG
Lange Straße 35
D-99869 Pferdingsleben
Rebecca Kohler
Marketing
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media