Unitymedia Business: Breitband-Offensive für Geschäftskunden

Kabelnetzbetreiber in NRW und Hessen verstärkt Wettbewerb mit DSL-Anbietern
(PresseBox) (Köln, ) .
- Holger Osesek verstärkt seit dem 1. Juni als neuer Direktor Geschäftskunden den Geschäftskundenbereich bei Unitymedia
- Erfahrungen des Soft Launchs genutzt, um Business Produkte weiter zu verbessern
- Lutz Schüler: „Wir investieren weiter massiv in den Ausbau unserer Netze und verschärfen so den Wettbewerb.“

Unitymedia, der Kabelnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen und Hessen, wird seine Telefon- und Breitband-Angebote für Geschäftskunden zukünftig offensiv ausbauen: Ein neuer Geschäftsbereich unter der Leitung von Holger Osesek erschließt seit dem 1. Juni 2011 die Bandbreitenvorteile des Unitymedia Kabelnetzes speziell für mittelständische Unternehmen sowie den wachsenden Markt der Klein- und Heimbüros (SOHO). Holger Osesek bringt 15 Jahre Erfahrung in der Telekommunikationsbranche mit und verantwortete zuletzt als Direktor den Geschäftskundenbereich der HanseNet Telekommunikation GmbH in Hamburg.

Im August letzten Jahres führte Unitymedia erste Business-Produkte als „Soft Launch“ ein; die gewonnenen Erfahrungen nutzt das Unternehmen jetzt, um den Wettbewerb mit den Telefon- und DSL-Anbietern zu verschärfen. Damit sollen die speziellen Systemeigenschaften des glasfaserbasierten Unitymedia Kabelnetzes nicht nur Privathaushalten zu Gute kommen: Im Vergleich zu herkömmlichen DSL-Netzen kann Unitymedia deutlich höhere Internet-Bandbreiten – bis zu 128 Mbit/s im Download und bis zu 10 Mbit/s im Upload – darstellen. Kabelbasiertes Internet zeichnet sich durch sein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie seine Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit aus: rund um die Uhr steht im gesamten Netz die maximale Bandbreite zur Verfügung, d.h. ohne Schwankungen in Spitzenzeiten oder Einbußen in dünner besiedelten Gebieten.

Dazu Unitymedia Geschäftsführer Lutz Schüler: „Unser Breitband-Vorsprung ist das Resultat jahrelanger massiver Investitionen in den Glasfaser-Netzausbau. Unitymedia wirkt so aktiv dem drohenden Stadt-Land-Gefälle beim Breitband-Zugang entgegen. Wir planen weiterhin massiv in den Ausbau unserer Netze und damit in den Wettbewerb zu investieren, um auf dieser Basis Verbrauchern und Geschäftskunden einfach die besseren Produkte anzubieten.“

Ausführliche Informationen sowie Bestellmöglichkeiten für Digital TV, Internet und Telefon von Unitymedia finden interessierte Kunden unter www.unitymedia.de oder auch über das Kundenservice-Center unter 01805/663190 (14 Cent/Minute aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent/Min. aus Mobilfunknetzen).

Kontakt

Unitymedia KabelBW
Aachener Str. 746-750
D-50933 Köln
Katrin Köster
Unitymedia GmbH
Unternehmenssprecherin
Social Media