PKV Vergleich auf privatekrankenversicherung.org

So einfach vergleicht man Tarife von über 2500 Anbieter
(PresseBox) (Ziemetshausen, ) Wenn man sich mit dem Gedanken trägt, eine private Krankenversicherung abzuschließen, müssen zunächst verschiedene Voraussetzungen vorliegen. Als Arbeitnehmer muss die festgelegte Beitragsbemessungsgrenze überschritten werden, die sich im Jahr 2011 auf 49.500 € jährlich oder 4.125 € monatlich beläuft. Zudem kann man sich als Beamter oder als Selbstständiger privat Kranken versichern.

Nach dem man sich dann gegen die gesetzliche Krankenversicherung und für die private Krankenversicherung entschieden hat, ist es wichtig, dass für sich individuell richtige Paket zu bekommen. Dafür ist ein Private Krankenversicherung Vergleich wie auf http://www.privatekrankenversicherung.org/... der vielen Versicherungen unbedingt notwendig.

Zunächst sollte man sich darüber informieren, welche Leistungen möglich und zu versichern sind. Zum Beispiel gibt es die Wahlmöglichkeit zwischen einem Einbettzimmer, einem Zweibettzimmer oder einem Mehr-Bett-Zimmer bei einem Krankenhausaufenthalt. Des Weiteren kann gewählt werden, ob man eine Chefarztbehandlung wünscht oder ob die Behandlung durch einen Oberarzt ausreichend ist. Mitversichert werden kann die Behandlung durch einen Heilpraktiker und eine bestimmte prozentuale Zuzahlung für Zahnersatz und Zahnbehandlungen. Ebenso muss man festlegen, welchen Betrag die Versicherung zahlen soll, wenn man längere Zeit krank ist und normalerweise in den Bezug von Krankengeld kommen würde.

Hat man sich über die gewünschten Leistungen informiert, kann man einen Vergleich der Versicherungen vornehmen. Die gewünschten Leistungen werden auf Abfrage in das Formular eingegeben und dann abgeschickt. Innerhalb kürzester Zeit erhält man eine Liste mit den infrage kommenden Versicherungsgesellschaften. Nun muss es natürlich die günstigste sein, die man abschließt. Es können auch noch weitere Kriterien eine Rolle spielen. Zum Beispiel sollte man ausprobieren, wie der Service der Versicherung ist. Das kann man machen, indem man die Service-Hotline anruft und verschiedene Fragen stellt. Ist man dann zufrieden, sollte man sich einen Versicherungsvertreter einbestellen, um die weiteren Fragen beantworten zu lassen. Kommt die günstigste Versicherung nicht infrage, versucht man es bei der Nächsten. Es gibt auch Versicherungen, die keine Versicherungsvertreter haben und die man nur online oder per Telefon erreichen kann. Wer das nicht möchte, sollte diese Versicherungen außen vor lassen.

Bei den einzelnen Versicherungen gibt es teilweise große Unterschiede im Beitrag. Um eine günstige Versicherung zu finden, sollte man sich ruhig auch mal verschiedene Versicherungsvarianten, d. h. verschiedene Pakete, berechnen lassen. Vielleicht nimmt man dann doch das Zweibettzimmer im Krankenhaus in Kauf, weil das Einbettzimmer doch sehr teuer ist. Das muss man aber jeweils individuell berechnen lassen.

Ein Vergleich, insbesondere natürlich der Leistungen, ist unumgänglich, um dann gut und sicher versichert zu sein und alle Leistungen zu haben, die man im Bedarfsfall in Anspruch nehmen möchte.

Kontakt

Brüller IT-Dienstleistungen
Augsburger Str. 37
D-86473 Ziemetshausen
Peter Brüller
Brüller IT-Dienstleistungen
Inhaber
Social Media