World IPv6 Day - A10 Networks bietet spezielles IPv6-Testverfahren für IPv4-Webseiten

Durch die Bereitstellung wichtiger Tools ist es Kunden möglich, ohne zusätzliche Kosten eine IPv6-Webpräsenz zu planen und zu nutzen
(PresseBox) (München, ) A10 Networks, technologisch führend im Application Networking, unterstützt am World IPv6 Day am 8. Juni Portale, große Medienwebseiten, Web-2.0-Unternehmen und Internet Service Provider (ISP). Mit dem Standardsupport für Server Load Balancing Protocol Translation (SLB-PT) und nativem IPv6 bieten die Application Delivery Controller (ADC) aus der AX Serie von A10 Networks flexible Nutzungsmöglichkeiten. Die ADCs bilden mit ihrer 64-bit-Architektur, dem Shared-Memory-Konzept sowie skalierbaren symmetrischen Mehrfachprozessoren eine neue Generation von Systemen zu Verteilung der Serverlast in einer dynamischen Umgebung. Im Vergleich zum Wettbewerb bieten sie ein Vielfaches an Performance, Skalierbarkeit, Effizienz und Flexibilität. Um diese Leistungsmerkmale zu unterstreichen, kündigt A10 Networks zusätzlich an, seine Angebote über den World IPv6 Day hinaus zur Verfügung zu stellen und so auch Nichtteilnehmern die Gelegenheit zu geben, ihre IPv4-Webseiten live über IPv6 zu testen.

"Der World IPv6 Day bietet unseren Kunden die Möglichkeit, umfangreiche IPv6-Tests und Analysen durchzuführen", sagt Lee Chen, Gründer und Chief Executive Officer (CEO) von A10 Networks. "Während Service Provider auf ihren Netzwerken IPv6 bereits ausgewertet und freigegeben haben, ist der World IPv6 Day darauf ausgerichtet, die Auswirkungen auf Unternehmen und Content Provider zu untersuchen. Wir freuen uns, am World IPv6 Day die Plattform der Wahl für die IPv6-Nutzung zu stellen."

Schnelle Implementierung:

- SLB-PT-Funktion: Ermöglicht es Kunden, ohne zusätzliche Kosten innerhalb weniger Minuten eine IPv6-Webpräsenz mit ihrer bestehenden IPv4-Webseite zu nutzen. Das reduziert Geräte- und Verwaltungskosten und beseitigt duplizierte Inhalte. Für Implementierungen, wie beispielsweise alte IPv4-Anwendungen oder eingebaute IPv4-Links, bietet A10 Networks die Skriptsprache aFleX an. Damit wird ein nahtloser Ablauf gewährleistet.
- Native IPv6-Unterstützung: Die AX Serie bietet vollständigen Support und Bereitstellung der IPv4-Funktionen. Dies erlaubt es nativen IPv6-Seiten, die ADC/SLB-Lösungen nach Bedarf zu nutzen.
- IPv6-Management: Ist bei Lösungen der AX Serie vollständig vorhanden.

Spezielles IPv6-Testverfahren für IPv4-Webseiten:

A10 Networks bietet ein spezielles Werkzeug, um die Einsatzbereitschaft von IPv4-Webseiten auf IPv6 für bereits veröffentlichte Webseiten zu bewerten. Für Kunden, denen es nicht möglich ist, einen Application Delivery Controller der AX Serie in ihrem Netzwerk zu implementieren und/oder am World IPv6 Day teilzunehmen, ist die Tür nicht verschlossen. Interessenten erhalten unter www.a10networks.com/ipv6 weitere Informationen und können sich zur Teilnahme anmelden. Das Programm erfordert keine Konfigurationsänderungen auf bestehenden IPv4-Webseiten und gibt Webmastern einen Wissensvorsprung bei Fragen zur IPv6-Einsatzbereitschaft.

World IPv6 Day am 8. Juni 2011:

- A10 Networks nimmt mit www.a10networks.com teil und ist über IPv6-AAAA-Record oder IPv4-Record erreichbar. A10 Networks wird ipv6.a10networks.com als reine IPv6 Webseite weiterlaufen lassen. Die SLB-PT-Funktion der AX Serie unterstützt die Übersetzung auf eine einzige Informationsquelle.
- Am 8. Juni findet zeitgleich zum World IPv6 Day in Zürich, Schweiz, der IPv6 Kongress statt. A10 Networks nimmt mit dem Vortrag "Mit IPv6 zum High-Speed-Netzwerk der Zukunft" teil. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung: www.swissipv6council.ch/...
- IPv6 Forum in der A10 Networks Application Delivery Community: Unter http://www.a10networks.com/... gibt es einen eigenen Bereich für Kommentare und Updates. Jedoch bleibt die Supportabteilung von A10 Networks weiterhin die erste Anlaufstelle für Kundenanfragen.
- Priority Support Hotline: Am World IPv6 Day wird die Supportabteilung von A10 Networks wichtige Sachverhalte prüfen. Kunden haben die Möglichkeit, bei Bedarf eine vorrangige Bearbeitung ihrer IPv6-Anfragen zu erhalten.
- World IPv6 Panel am 15. Juni in London: A10 Networks wird eine Zusammenfassung seiner Ergebnisse des World IPv6 Day in einer Paneldiskussion mit dem Titel "Erfahrungen des World IPv6 Day" mit Vertretern von ISOC, Yahoo!, Limelight Networks, Google und Cisco auf dem IPv6 World Kongress bekanntgeben. Weitere Informationen unter http://www.ipv6event.com/

Praxisberichte und Training:

- Praxisbericht über die Implementierung von IPv6: Ein Beitrag berichtet über die Implementierung der ersten IPv6-Webseite von A10 Networks im Jahr 2010 und beschreibt mit welchen Herausforderungen A10 Networks seitens Service Provider und DNS Provider konfrontiert war. http://www.a10networks.com/...
- eLearning Video über die Implementierung: Das Video zeigt, wie Kunden IPv6-Dienste mit ihrem Application Delivery Controller aus der AX Serie nutzen können. http://www.a10networks.com/...

Alle Plattformen der AX Serie sind DS-Lite-fähig (Dual Stack), gewährleisten größtmögliche Flexibilität bei IPv4- und IPv6-Protokollen, ermöglichen nativen Unterstützung und erweiterte IPv4-/IPv6-Umwandlung. Alle Funktionen der AX Serie sind ohne zusätzliche Lizenzgebühren verfügbar und beinhalten den aFleX Layer 7 Traffic Scripting für kundenspezifische Anpassungen des Netzwerkverkehrs, aXAPI (RESTful XML Management API) für kundenspezifisches Management und weitere.

Verfügbarkeit:

Alle Funktionen und Funktionalitäten sind sofort verfügbar. Die empfohlene Version von ACOS für die AX Serie ist 2.6.1-SP2 oder höher.

Kontakt

A10 Networks Deutschland Ltd
Barkhausenweg 11
D-22339 Hamburg
Social Media