.eu-Domain-Vorbestellung

(PresseBox) (Dresden, ) Ab sofort können zunächst alle McAc.net-Bestandskunden über Ihr Kundenmenü .eu-Domains vorbestellen. Die Europäische Kommission hat die Einführung von ".eu" (dotEU) als neue Top Level Domain für Europa beschlossen. Europäische Unternehmen, Organisationen, aber auch Privatleute sollen dann unter "www.name.eu" im Internet präsent sein können. Der Beginn der Registrierungen der neuen .eu-Domains erfolgt Dez. 2005 mit einer sog. Sunrise Period für alle Inhaber von "prior rights" (z.B. Marke, Firma). Die Live Registrierung für die Allgemeinheit soll im April 2006 starten.



Bereits seit einigen Jahren wird die Einführung der neuen Top-Level- Domain ".eu" von der Internetgemeinschaft mit großer Spannung erwartet und nach den in der Vergangenheit immer wieder auftretenden Verzögerungen und Gerüchten rund um die europäische Top-Level-Domain lässt sich die nun in absehbarer Zeit bevorstehende Einführung mit den Worten "was lange währt, wird endlich gut" trefflich umschreiben.

Da jede neue Top-Level-Domain eigene Bedingungen und Voraussetzungen mit sich bringt, die bei der Registrierung der jeweiligen Domains zu beachten sind und dies auf die .eu-Domain aufgrund ihrer europäischen Tragweite und des damit verbundenen großen Interesses ganz im Besonderen zutrifft, haben wir sowohl in diesem Newsletter als auch in den verlinkten Seiten zu unseren FAQ alle notwendigen und derzeit aktuellen Informationen rund um die Top-Level-Domain ".eu" für Sie zusammengetragen.

Im Einzelnen möchten wir Sie mit dieser News über die folgenden Punkte zur Top-Level-Domain ".eu" informieren:

Wer ist zur Registrierung berechtigt?
Wann und wie erfolgt die Einführung?
Was ist bei der Registrierung von Domainnamen zu beachten?
Was kosten .eu-Domains?
Wie können .eu-Domains bei McAc.net vorbestellt werden?
Die .eu-FAQ: Alle Informationen zu .eu-Domains


Wer ist zur Registrierung berechtigt?
Wie bei vielen länderspezifischen Top-Level-Domains (z.B. bei .de-Domains) ist der Kreis der zur Registrierung von .eu-Domains berechtigten natürlichen und juristischen Personen begrenzt. Nachfolgend können Sie einsehen, welche Personen zur Registrierung von .eu-Domains berechtigt sind:

Unternehmen, deren eingetragener Firmensitz, Hauptverwaltung oder Hauptgeschäftssitz innerhalb der Europäischen Union liegt.

"Öffentliche Einrichtungen" (Organe und Einrichtungen der EU, Regierungsstellen und -einrichtungen, öffentliche Verwaltungen und Behörden, Organisationen und Einrichtungen des öffentlichen Rechts sowie internationale und zwischenstaatliche Organisationen). Hierzu zählen beispielsweise auch Schulen, eingetragene Vereine und Parteien.
Natürliche Personen mit Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union.


Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich unseren Kunden mit deutschem und österreichischem Wohnsitz die Vorbestellung von .eu-Domains anbieten können. Für unsere Kunden aus dem Ausland ist eine Vorbestellung leider nicht möglich.

Wann und wie erfolgt die Einführung?
Da es in der Vergangenheit bei der Einführung von neuen Top-Level-Domains häufig zu Missbrauch bei der Registrierung von Domainnamen gekommen ist (z.B. durch Registrierung geschützter Marken durch Unbefugte), erfolgt die Einführung der .eu-Domains in mehreren Stufen. Bevor allen an der Registrierung Interessierten die Möglichkeit gegeben wird, die gewünschten Domainnamen zu registrieren, wird Inhabern bevorzugter Rechte (z.B. eingetragene Markenzeichen, Unternehmens- und Familiennamen) die Möglichkeit eingeräumt, in einer Vorregistrierungsphase, der so genannten Sunrise-Period, Ihre Rechte an bestimmten Domainnamen geltend zu machen und die entsprechenden Domains bereits vorab zu registrieren.

Im Folgenden möchten wir Ihnen gerne den zeitlichen Ablauf der Einführung der europäischen Top-Level-Domain skizzieren, bitte beachten Sie zunächst jedoch, dass ein genauer Einführungstermin derzeit noch nicht feststeht! Der Start der Vorregistrierungsphase wird voraussichtlich jedoch noch in diesem Jahr erfolgen. Sobald hierzu nähere Informationen seitens der Vergabestelle vorliegen, werden wir diese selbstverständlich umgehend an Sie weiterreichen!

Nachfolgend finden Sie nun den zeitlichen Ablauf der Einführung der .eu-Domains:

Start der "Sunrise-Period Phase 1"
Mit der Sunrise-Period (Vorregistrierungsphase) und dem Start der ersten Phase wird Inhabern von bestimmten bevorzugten Rechten an Domainnamen (z.B. Inhabern von Markenzeichen oder öffentlichen Institutionen) die Möglichkeit eingeräumt, Ihre Domains vorab zu registrieren.

Die Phase 1 der Sunrise-Period wird 2 Monate dauern, der Start wird voraussichtlich noch am Ende dieses Jahres erfolgen. Mit dem Start der ersten Phase der Sunrise-Period werden wir alle im Kundenmenü zur Teilnahme an der Phase 1 vorbestellten Domains an die Vergabestelle weiterleiten.

Zur Teilnahme an der ersten Phase sind nur Inhaber bestimmter so genannter bevorzugter Rechte berechtigt.

Start der "Sunrise-Period Phase 2"
Mit der zweiten Phase der Sunrise-Period wird einem erweiterten Kreis an Personen mit bevorzugten Rechten (z.B. Rechte-Inhabern von nicht eingetragenen Marken, Familiennamen, Unternehmensnamen, Geschäftsbezeichnungen) die Möglichkeit eingeräumt, Ihre Domains vor dem regulären Start zu registrieren.

Die Phase 2 der Sunrise-Period wird ebenfalls 2 Monate dauern undbeginnt mit dem Ende der ersten Phase der Sunrise-Period. Mit Beginnder Phase 2 werden wir alle im Kundenmenü zur Teilnahme an der zweiten Phase vorbestellten Domains an die Vergabestelle weiterleiten.

Zur Teilnahme an der zweiten Phase der Sunrise-Period ist neben den in der ersten Phase berechtigten ein weiterer Kreis von Inhabern bevorzugter Rechte zugelassen.

Regulärer Start der Registrierungsmöglichkeit
Nach Abschluss der zweiten Phase der Sunrise-Period und somit 4 Monate nach Beginn der Vorregistrierungsphase wird die Registrierung von .eu-Domains freigegeben werden und alle zur Registrierung berechtigten Personen haben die Möglichkeit, .eu-Domains nach dem allgemein gültigen "First Come, First Served"-Prinzip zu registrieren.

Zu diesem Zeitpunkt werden auch alle in unseren Systemen erfassten allgemeinen Vorbestellungen an die Vergabestelle zur Registrierung weitergegeben!

Wichtige Informationen für allgemeine Vorbestellungen
Auch wenn Sie nicht zur Teilnahme an der Sunrise-Period berechtigt sind und wir die Registrierungsanfragen für Ihre Domains somit nicht bereits vor dem tatsächlichen Registrierungsstart an die Vergabestelle weiterleiten können, empfehlen wir, Ihre gewünschten Domains über das Kundenmenü vorzubestellen. Denn die Aufnahme Ihrer Wunschdomains in unsere Datenbank ermöglicht es uns, Ihre Domains gleich nach dem Registrierungsstart schnellstmöglich an die Vergabestelle weiterzuleiten und somit die Chance zu erhöhen, möglichst viele Ihrer Wunschdomains für Sie zu registrieren!

Bitte beachten Sie, dass weder bei der Teilnahme an der Sunrise-Period noch bei der allgemeinen Vorbestellung eine Registrierungsgarantie für Ihre Domains besteht! Durch das Einbringen unseres technischen Know-Hows zur Bereitstellung entsprechend leistungsfähiger Systeme werden wir jedoch versuchen, zu Beginn der jeweiligen Phasen so viele Domains so schnell wie möglich an die Vergabestelle weiterzuleiten, um eine größtmögliche Zahl Ihrer Wunschdomains für Sie zu registrieren!

Was ist bei der Registrierung von Domainnamen zu beachten?
Wie bei anderen Top-Level-Domains gibt es auch bei ".eu" einige technische Anforderungen an einen Domainnamen, die bei der Registrierung zu beachten sind. Im Einzelnen sind dies diefolgenden Punkte:

.eu-Domains müssen eine Mindestlänge von 2 Zeichen besitzen.
.eu-Domains dürfen maximal aus 63 Zeichen (vor ".eu") bestehen.
Derzeit sind die Zeichen "a-z" , "0-9" und das Minuszeichen erlaubt.
Ein Domainname darf nicht mit einem Minuszeichen beginnen und/oder enden.
Ein Domainname darf an dritter und vierter Stelle kein Minuszeichen beinhalten, z.B. ab--cd.eu
Derzeit bieten .eu-Domains keinerlei IDN-Unterstützung (Domains mit Sonderzeichen, z.B. Umlaute). Diese Funktionalität wird erst zu einem späteren Zeitpunkt eingeführt werden.
Es können keine "Ländercode-Domains" wie beispielsweise "de.eu" oder "at.eu" registriert werden.


Bitte beachten Sie darüber hinaus, dass bestimmte Domainnamen wie beispielsweise die Ländernamen der EU-Staaten oder EU-Bewerberstaaten für die öffentlichen Institutionen dieser Staaten reserviert sind und somit nicht registriert werden können.

Was kosten .eu-Domains?
Trotz des vergleichsweise sehr hohen Aufwandes, der zur Integration der neuen europäischen Top-Level-Domain in unsere Systeme erforderlich war, freuen wir uns, Ihnen .eu-Domains zu einem fairen und günstigen Preis anbieten zu können:

Monatliche Kosten
Die monatlichen Kosten für eine .eu-Domain bei McAc.net belaufen sich auf insgesamt nur EUR 2,50 inkl. MwSt.! Dieser Preis gilt sowohl für Bestellungen während der Vorbestellungs- und Vorregistrierungsphase als auch für Bestellungen nach dem regulären Registrierungsstart.

Die Domaingebühren fallen selbstverständlich nur dann an, wenn wir die Domain erfolgreich für Sie registrieren können. Sollte es uns nicht möglich sein, eine Domain erfolgreich für Sie zu registrieren, so wird Ihnen diese selbstverständlich auch nicht in Rechnung gestellt!

Teilnahme an Vorbestellung kostenfrei
Die Teilnahme an der Vorbestellung von .eu-Domains über das Kundenmenü Ihres Webhosting-Accounts bei McAc.net ist vollkommen kostenfrei, es fallen lediglich die regulären Domaingebühren an, wenn wir Ihre Wunschdomain erfolgreich für Sie registrieren können.

Einmalige Vorregistrierungsgebühr während Sunrise-Period
Wenn Sie bevorzugte Rechte an einem Domainnamen besitzen und diese durch die Teilnahme an der Sunrise-Period geltend machen möchten, so berechnen wir hierfür eine günstige Vorregistrierungsgebühr in Höhe von EUR 149,00 inkl. MwSt. pro Domain! Diese einmalige Vorregistrierungsgebühr wird unabhängig vom Erfolg einer Domainregistrierung fällig, da uns diese auch seitens der Vergabestelle entsprechend berechnet wird.

Wie können .eu-Domains bei McAc.net vorbestellt werden?
Die Vorbestellung von .eu-Domains erfolgt über das reguläre Kundenmenü Ihres Webhosting-Accounts. Hier haben wir eine eigene Seite für Sie eingerichtet, auf welcher Sie Ihre Vorbestellungen tätigen und verwalten können. Um mit der Vorbestellung Ihrer .eu-Domains zu beginnen, loggen Sie sich bitte in Ihr Kundenmenü ein und klicken dort in der linken Navigationsleiste auf den Menüpunkt ".EU-Vorbestellung" (zu finden in der Rubrik "Verwaltung").

Bitte beachten Sie unbedingt die im grauen Kasten oberhalb der Domainliste aufgeführten Hinweise zu den bevorzugten Rechten sowie bei Reseller-Accounts die oberhalb der Inhaber aufgeführten Hinweise zur Neuberechnung von .eu-Domains bei Inhaberwechseln!



Nutzen Sie also Ihre Chance und sichern Sie sich eimalige Domain-Namen. Wir hoffen, wir konnten mit dieser Neuerung wieder entscheidend einen Beitrag zum Kundenservice leisten.

Kontakt

McAc.net-Webhosting
Laubegaster Ufer 34
D-01279 Dresden
Marco Aurich
CEO
Social Media