Umzug nach Leutkirch untermauert die Erfolgsgeschichte: AZUR Solar ist in der Zukunft angekommen

Neues Firmengebäude AZUR Solar (PresseBox) (Leutkirch, ) "Wir sind mit unserem neuen Firmensitz in Leutkirch im Allgäu jetzt für alle zukünftigen Herausforderungen im Solar-Energiemarkt bestens gerüstet", sagt AZUR Solar Gründer und -Geschäftsführer Bernd Sauter.In das neue Logistik-, Produktions- und Forschungs-/Entwicklungsgebäude hat das Technologie geprägte Familienunternehmen rund 5,1 Millionen Euro investiert. Auf einem Areal mit insgesamt 15.000 qm Fläche ist neben modernen Büroräumen auch ein beachtlicher Forschungs- und Entwicklungskomplex entstanden. Dieser bietet beste Voraussetzungen für die kontinuierliche Forschung und Entwicklung von integrierten Energiekonzepten. Ziel des mittelständischen PVTechnologieunternehmens ist es, die Effizienz des Gesamtsystems fortlaufend zu steigern.

Das neu entwickelte Eigenstromsystem AZUR INDEPENDA ist das beste Beispiel hierfür. Geschäftsführer Bernd Sauter: "Der Umzug ins neue Firmengebäude bedeutet für unser Unternehmen einen Quantensprung. Bei allem Erfolg verleugnen wir aber auch weiterhin nicht unsere Allgäuer Wurzeln. Regionale Verantwortung und Verankerung bis hin zum Endkunden ist uns genauso wichtig wie unser kompetentes Auftreten mit unseren innovativen Produkten im internationalen Markt." Zukunftsziel von Technologie-Primus AZUR Solar ist es, weitere Visionen im PVBereich zu realisieren. Das große Thema Elektromobilität wird nur eines davon sein. Christian Bouda aus der AZUR Solar Geschäftsleitung zu den Firmenzielen: "Wir haben es uns als Technologie geprägtes Solarunternehmen zur Aufgabe gemacht, Menschen mit umweltfreundlichen, autarken sowie erschwinglichen Energielösungen zu versorgen."

Vertriebsstrategie und Produktinnovationen bilden die Basis des nachhaltigen Erfolgs

Einer der Gründe für den Erfolg des baden-württembergischen Solarunternehmens AZUR Solar ist die duale Vertriebsstrategie in Europa und in internationalen Märkten. International gesehen sind die wichtigsten Absatzmärkte in Indien, Pakistan, Oman, der arabischen Welt und den USA . Im europäischen Raum liegt der Fokus auf den Ländern Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Belgien. Der zweite Grundstein für die langfristig positive Entwicklung bildet die enorme Innovationskraft des Unternehmens. Mittelfristig sind Produktneuheiten in den Bereichen Hybridmodule, Hochleistungssysteme und Speichermedien geplant. Die Geschäftszahlen bestätigen die Richtigkeit des eingeschlagenen Kurses: Von 2007 bis 2010 hat sich der Umsatz von AZUR Solar von 20 auf 80 Mio. Euro um den Faktor vier erhöht. Für das laufende Jahr strebt das Technologie geprägte Familienunternehmen einen Umsatz von 112 Mio. Euro an. Ein weiteres deutliches Umsatzwachstum wird für 2012 erwartet. Der unternehmerische Erfolg des Technologieunternehmens spiegelt sich auch in der Organisationsstruktur wider: Zur AZUR Solar-Firmengruppe gehören neben der AZUR Solar GmbH die AES Alternative Energie GmbH im Endkundengeschäft, die AZUR Solar Projektierungs- und Verwaltungs GmbH, die AZUR Solar Capital GmbH und das Unternehmen AZUR Solar ConceptS. Die Gruppe unterhält zehn Auslandsvertretungen. Fünf davon liegen in den oben genannten europäischen Ländern, die außereuropäischen Stützpunkte sind in Indien, Pakistan, Oman, den Vereinigten Arabischen Emiraten, den USA und in Asien angesiedelt.

Kontakt

AZUR Solar GmbH
In den Bögen 11
D-88239 Leutkirch
Ludwig Achenbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media