Biofrontera AG legt 5%-Optionsanleihe 2011/2016 auf

(PresseBox) (Leverkusen, ) Aufgrund der von der ordentlichen Hauptversammlung der Biofrontera AG vom 10. Mai 2011 erteilten Ermächtigung hat der Vorstand heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, eine Optionsanleihe im Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 25.000.000,00 zu begeben. Die Anleihe wird - wobei allein die Anleihe- und Optionsbedingungen verbindlich sind - im Wesentlichen folgendermaßen ausgestattet sein:

1) Einteilung in Teilschuldverschreibungen von nominal je EUR 100,00
2) Verzinsung von 5 % p.a.
3) Laufzeit bis zum 31.12.2016
4) Rückzahlung zu 100% des Nennwerts
5) mit jeder Teilschuldverschreibung sind zehn (10) abtrennbare Optionsscheine verbunden; jeder Optionsschein berechtigt bis spätestens zum 01.01.2017 zum Erwerb von einer Stückaktie der Biofrontera AG zum Preis von EUR 3,00
6) die Teilschuldverschreibungen (mit und ohne Optionsscheine) sowie die abgetrennten Optionsscheine sollen in den Freiverkehr der Börse Düsseldorf einbezogen werden

Den Aktionären wird ein mittelbares Bezugsrecht nebst Mehrbezug eingeräumt. Die Ausgabe der Teilschuldverschreibungen erfolgt zu 100 % des Nennwerts.

Für den Fall, dass nicht alle Teilschuldverschreibungen im Rahmen des Bezugsangebots von den Aktionären bezogen werden, werden verbleibende Teilschuldverschreibungen verwertet. Hierzu werden sie (i) den Gläubigern der 8%-Wandelschuldverschreibung von 2005/2012 (ISIN DE000A0E9649) zum Umtausch im Verhältnis 5 : 6 oder (ii) im Wege einer Privatplatzierung bei interessierten Anlegern zum Bezugspreis angeboten.

Die Gesellschaft hat die Lang & Schwarz Broker GmbH, Düsseldorf, mit der Abwicklung und Platzierung der Kapitalmaßnahme sowie der Einbeziehung der Optionsanleihe in den Freiverkehr der Börse Düsseldorf beauftragt.

Nach den Bedingungen der Wandelschuldverschreibung von 2005/2012 (ISIN DE000A0E9649) ist die Gesellschaft berechtigt, deren Teilschuldverschreibungen insgesamt zu kündigen, falls der Gesamtnennbetrag der ausstehenden Teilschuldverschreibungen 25 % des Gesamtnennbetrages der Teilschuldverschreibungen, also EUR 5.000.000,00 beträgt oder geringer ist. Bei Vorliegen der Voraussetzungen plant die Gesellschaft von dieser Möglichkeit zur vorzeitigen Ablösung Gebrauch zu machen.

Das Bezugs- und das Umtauschangebot werden im elektronischen Bundesanzeiger vom 09. Juni 2011 veröffentlicht.

Diese Meldung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Biofrontera AG beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere Arzneimittelzulassungsverfahren, Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen.

Kontakt

Biofrontera AG
Hemmelrather Weg 201
D-51377 Leverkusen
Werner Pehlemann
Biofrontera AG
Finanzvorstand
Social Media