FEIG ELECTRONIC ist Partner des Jahreskongresses „RFID im Blick“ 2011

Der Weg in die Zukunft mit AutoID/RFID
Feig Electronic ist Partner des Jahreskongresses (PresseBox) (Amelinghausen, ) FEIG ELECTRONIC ist Partner des ersten Jahreskongresses, den das Fachmagazin „RFID im Blick" am 13. September 2011 in Hamburg veranstaltet. Gemeinsam mit einem Anwender aus der Praxis referiert der Technologieexperte zum Thema 'Sichere Identitäten und sichere Objekte durch den richtigen Einsatz der RFID-Technologie'. In der begleitenden Ausstellung stehen zudem Ansprechpartner von FEIG ELECTRONIC während der 1-tätigen Veranstaltung zur Verfügung.

Von der Autokarosserie zum Blutspendeausweis
„Technologie verändert Prozesse. Prozesse verändern die Welt. Unter diesem Motto findet der Jahreskongress von 'RFID im Blick' statt, um den Teilnehmern mögliche Wege in die Zukunft unter Verwendung von AutoID/RFID aufzuzeigen. RFID-Leser werden in allen heute vorgestellten Applikationen als Identifikationstechnologie zum Sammeln von Daten verwendet. Dadurch wird festgestellt, welche Autokarosserie gerade mit welchen Komponenten verheiratet wurde, welcher Blutspender sich gerade zum Blutspendetermin angemeldet hat und welcher Nutzer einer U-Bahn gerade an welcher Haltestelle für wie viel Geld seine Kundenkarte aufgeladen hat", erklärt Frithjof Walk, Vertriebsleiter bei FEIG ELECTRONIC.

Sichere Identitäten = Sichere Prozesse
„Um sicher zu gehen, dass die gesammelten Daten nur zweck- beziehungsweise prozessgebunden verwendet werden, bedarf es unbedingt des Vorhandenseins sicherer Identitäten und sicherer Objekte", so Walk weiter. Ein aktuelles und zugleich sehr eindrucksvolles Beispiel für sichere Identitäten ist der neue Personalausweis (nPa), der seit November 2010 in Deutschland ausgegeben wird. „Aber kryptografische Prozesse rund um die Nutzung von RFID sind nichts Neues. Sichere Prozesse können in vielen Applikationen umgesetzt werden und FEIG ELECTRONIC möchte dieses Forum dazu nutzen, den vorhandenen Informationsbedarf zu diesem Thema durch einen intensiven Informationsaustausch sowohl aus Sicht des Technologieanbieters als auch aus Sicht des Anwenders zu verringern."

Als kompetenter Lösungspartner für Handel, Logistik, Pharma, Bibliotheken und Eventmanagement entwickelt und produziert FEIG ELECTRONIC seit 1991 RFID-Systeme. Der OEM-Lieferant für Systemintegratoren und Wiederverkäufer bietet Leser und Antennen der Frequenzbereiche 125 kHz, 13,56 MHz und UHF (860-960 MHz) an.

Jahreskongress „RFID im Blick" 2011
Mit den Themen ?nergietechnologie, Automotive, Logistik und Medizin stehen aktuelle Themen auf dem Tagungsprogramm, die im Trend liegen. Im Trend liegen heißt, dass Lösungen bereits erfolgreich implementiert wurden und daher das Interesse an der Prozessoptimierung in den genannten Branchen sehr groß ist. Bei Weitem fehlt diesen Marktsegmenten aber noch eine Sättigung. Die Möglichkeiten der Prozessoptimierung und der Technologieintegration sind immens. Noch immer ist der Informationsbedarf riesengroß. Es gilt den Entscheider zu informieren.

Programm
Interessierten bietet die 1-tägige Veranstaltung Technologie- und Praxisberichte im Doppelpack. Insgesamt 16 Vortragsslots und eine moderierte Diskussionsrunde beleuchten diese zukunftweisenden Einsatzfelder. Acht Technologieanbieter referieren jeweils gemeinsam mit einem Anwender zu AutoID/RFID-Anwendungen in den Themenschwerpunkten Energietechnologie, Automotive, Logistik und Medizin. Aus Sicht des Technologieanbieters erfahren Teilnehmer die Einsatzpotenziale und Möglichkeiten der AutoID/RFID-Technologien. Ein Anwender gibt flankierend mit einem Erfahrungsbericht Einblicke in die Praxis.

Die begleitende Ausstellung bietet zudem Gelegenheit zum direkten Austausch und vertiefenden Gesprächen - und das in einer innovativen Location mitten im Herzen der Hansestadt Hamburg!

Termin
13. September 2011, East Hotel Hamburg

Infos und Anmeldung
Die Teilnahmegebühr für den 1-tägigen Jahreskongress beträgt 390 Euro. Für Anmeldungen oder weitere Informationen zum Kongressprogramm senden Sie eine E-Mail an: info@rfid-im-blick.de

Weitere Informationen unter www.rfid-im-blick.de und www.marktplatz-rfid-im-blick.de

Kontakt

RFID im Blick | RFID tomorrow
Bardowicker Straße 6
D-21335 Lüneburg
Anja Van Bocxlaer
RFID im Blick
Chefredakteurin

Bilder

Social Media