Konversionsfläche Bad Rappenau - Siegelsbach

Konversionsfläche Bad Rappenau - Siegelsbach (PresseBox) (Kirchheim, ) .
- Baubeginn der Bauabschnitte III bis V
- Erweiterung auf 14 MW Netzanschlussleistung

Der Standort bei Bad Rappenau/Siegelsbach im Landkreis Heilbronn ist vielen noch für die ehemalige Lagerung der Pershing-Raketen und Atomsprengköpfe in Erinnerung. Zusammen mit den 60.000 First Solar Modulen und den Zentralwechselrichtern des Herstellers SMA werden hier ab Ende August 2011 über 5.000 MWh Solarstrom jährlich erzeugt", so Kambis Ebrahimi Geschäftsführer PVStrom.

2008 entstand in dem ehemaligen Munitionsdepot ein neuer Solarpark auf einer Fläche von 4 Hektar. Diese nachgeführte Freilandanlage verfügt über eine Nennleistung von 417 kWp. Mehr als 2.000 MWh wurden damit bereits produziert.

Die jetzt im Jahr 2011 für 10 Millionen Euro auf 4,5 MWp erweiterte Photovoltaikanlage wird Strom für den Landkreis Heilbronn produzieren und für eine Reduzierung des CO²- Ausstoßes von ca. 4.000 Tonnen im Jahr sorgen.

Das Munitionsdepot wurde inzwischen vollständig aufgelöst. "Erneuerbare Energien sind der Schlüssel für unsere Unabhängigkeit von Gas- und Ölimporten", so Heribert Blättgen, Oberbürgermeister der Stadt Bad Rappenau.

Der Modulhersteller First Solar mit deutscher Fertigung wie auch der Wechselrichterhersteller SMA Technologie AG bieten weltweit führende Produkte an.

"Grosse Solarkraftwerke produzieren den mit Abstand günstigsten Solarstrom", so Kambis Ebrahimi. "Die Einspeisevergütung liegt bei 22 Cent /kWh, die Investoren erhalten eine nachhaltige Rendite von über 6%."

Kontakt

PVStrom Solar Investments GmbH & Co. KG
Eglosheimer Strasse 41
D-71636 Ludwigsburg
Kambis Ebrahimi
Pressekontakt
Astrid Ebrahimi
Human Resources

Bilder

Social Media