Rekordumsatz: InnoGames schafft insgesamt 100 neue Arbeitsplätze in 2011

Die Geschäftsführung von InnoGames freuen sich über positive Geschäftszahlen. Von links: Hendrik Klindworth, Michael Zillmer, Armin Busen und Eike Klindworth (PresseBox) (Hamburg, ) InnoGames hat im Geschäftsjahr 2010 einen neuen Rekordumsatz erzielt. Der Anbieter von Onlinespielen steigerte seine Gesamteinnahmen um über 100 Prozent und erreichte einen Wert im zweistelligen Millionenbereich. Das dynamische Wachstum hält auch 2011 an: InnoGames will bis Ende des Jahres etwa 100 zusätzliche Arbeitsplätze in Hamburg geschaffen haben.

Michael Zillmer, Mitgründer und Geschäftsführer von InnoGames, zieht eine positive Bilanz: "Wir haben es in 2010 geschafft unseren dynamischen Wachstumskurs fortzusetzen und gleichzeitig wichtige Meilensteine in der Unternehmensentwicklung zu erreichen." Einer der Hauptgründe für das starke Umsatzplus sei der schnelle, weltweite Erfolg des Strategiespiels Grepolis gewesen, das 2010 in insgesamt 17 verschiedenen Sprachen gestartet sei. "In den vergangenen zwölf Monaten haben wir aber auch neue Märkte erschlossen und so den Grundstein für weiteres Wachstum gelegt." So positionierte sich InnoGames in den vergangenen zwölf Monaten als Publisher von Drittanbieterspielen und erwarb die Europa-Lizenz für das asiatische MMOG (Massively Multiplayer Online Game) Bounty Hounds Online. Das Spiel wurde vor wenigen Wochen in einer Testphase mit knapp über 1.000 Mitspielern gestartet und soll in der zweiten Jahreshälfte mithelfen den Umsatz weiter zu steigern. Möglich wurde dieser Abschluss unter anderem durch die im Mai 2010 gegründete asiatische Tochterfirma InnoGames Korea. Sie soll auch im kommenden Jahr die Position von InnoGames auf dem ostasiatischen Markt stärken.

Auch in diesem Jahr bleiben bei InnoGames die Weichen auf Wachstum gestellt. Auf rund 200 Mitarbeiter will das Unternehmen bis Ende des Jahres wachsen. Zillmer: "Neue Arbeitsplätze zu schaffen, bedeutet für uns in die Zukunft zu investieren. Neben Stellen für Hochschulabsolventen und Berufserfahrene bieten wir auch Ausbildungsplätze und Duale Studiengänge an." Die meisten Stellen würden in der Softwareentwicklung entstehen, aber auch die Bereiche Grafik, Marketing und Product Management werde InnoGames ausbauen.

Mit über 60 Millionen registrierten Spielern gehört InnoGames zu den weltweit führenden Anbietern von Onlinespielen. Zu den bekanntesten Titeln zählen Browsergames wie Die Stämme, The West und Grepolis.

Kontakt

InnoGames GmbH
Friesenstraße 13
D-20097 Hamburg
Dennis Heinert
InnoGames GmbH
PR Manager

Bilder

Social Media